> > > > Arctic Cooling Silentium T1

Arctic Cooling Silentium T1

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Äußere Features (1)

Zunächst einmal werden wir uns der Gehäusefront widmen. Diese ist in silber und schwarz gehalten und besitzt eine Klappe, hinter der sich die Laufwerke verbergen. Wie schon der Tabelle zu entnehmen war, besitzt das Silentium T1 je zwei externe 5,25" und 3,5" Laufwerksschächte. Das ist verglichen mit anderen aktuellen Gehäusen relativ wenig, allerdings sollte bedacht werden, dass kein 5,25" Platz für einen Festplattenrahmen benötigt wird, da dieser bereits neben dem Netzteil angebracht ist. Die Tür lässt sich durch einen leichten Druck öffnen und schließen. Das Scharnier ist an der rechten Seite angebracht und lässt sich nicht an der linken Seite anbringen. User, die ihren Rechner links von sich zu stehen haben, sollten es also etwas schwerer haben an die Laufwerke zu kommen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Laufwerksblenden können einfach von innen herausgebrochen werden, hinter einer der 5,25" Laufwerksblenden und den beiden 3,5" Laufwerksblenden befand sich noch eine Metallblende, die wohl der EMV-Abschirmung dient und gegebenen Falls auch herausgebrochen werden muss. Die Blenden ließen sich relativ leicht entfernen und blieben auch nach mehreren Ein- und Ausbauten ganz, so ist also nicht zu befürchten, die Blenden nur einmal verwenden zu können.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

An der linken Seite der Front befinden sich je zwei USB 2.0 und Soundanschlüsse. Sowohl die Audio- als auch die USB-Anschlüsse werden intern am Mainboard angeschlossen, hier sollte man also darauf achten, dass das Mainboard entsprechende Anschlüsse besitzt. Bei den USB-Anschlüssen sollte dies kein Problem darstellen, diese stellt fast jedes aktuelle Mainboard auch intern bereit, bei den Soundanschlüssen sollte man sich jedoch erstmal mit Hilfe des Mainboardhandbuchs vergewissern, dass das Mainboard diese bereitstellt.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiter unten in der Front befinden sich die Taster für Power und Reset sowie die Power- und HDD-Leuchtdioden. Die beiden Taster sind sehr groß gestaltet, sodass man den Reset-Taster auch ohne Kugelschreiber oder ähnliches betätigen kann. Durch seine Größe und seine zentrale Position dominiert der Power-Taster die Front, hier sollte jeder selbst einschätzen, ob dies eher als störend anzusehen ist.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Im Folgenden kommen wir nun zu den sonstigen äußeren Features: