> > > > X-Alien AL888

X-Alien AL888

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Äußeres Erscheinungsbild und Features II

Hier sehen wir die linke Seitenwand. Dort hat man keine besonderen Ideen umgesetzt, sondern hat es klassisch als gewöhnliche Seitenwand belassen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf diesem Foto können wir die rechte Seitenwand sehen. Als Erstes fällt einem natürlich das große Seitenfenster auf, wodurch man einen sehr guten Blick ins Gehäuse hat. In der Mitte links sehen wir den Schiebegriff der Seitentür, die man auch abschließen kann. Darunter sehen wir eines der insgesamt sechs Lüfter, die im Gehäuse eingebaut sind. Der Lüfter wird von einem schön glänzenden Lüftergitter verdeckt. Durch diesen Lüfter wird Frischluft ins Gehäuse gezogen und hilft aktiv bei der Kühlung des CPUs mit.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Nun ein Blick auf den hinteren Teil des Gehäuses. Oben sehen wir den Platz für das Netzteil. Darunter befindet sich auf der linken Seite die ATX-Blende, die man natürlich gegen eine Mainboard-spezifische Blende auswechseln kann. Rechts davon sind zwei weitere Lüfter zu sehen, die die erwärmte Luft aus dem Gehäuse schaufeln.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Hier bekommen wir einen näheren Blick auf die Lüfter und die ATX-Blende. Darunter sehen wir die Slot-Bleche, die bis an den Boden des Gehäuses reichen und somit auch genügend Platz für Steckkarten bieten. In der rechten unteren Ecke sehen wir eines der beiden Thumbscrews, die die Seitentür befestigen. Dadurch ist eine schnelle und schraubenlose Montage möglich.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf diesem Bild sehen wir den Deckel des Gehäuses. Mittig ist ein Lüfter angebracht, der die warme Luft aus dem Gehäuse ausführt. Dies ist besonders praktisch, da warme Luft ja bekanntlich nach oben steigt und dies wird durch diesen Lüfter unterstützend ausgenutzt. Auch dieser Lüfter ist durch ein chrom-glänzendes Lüftergitter geschützt.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Hier sehen wir die Unterseite des Gehäuses. Genau wie der CS 601 hat auch dieses Gehäuse vier schwenkbare Füße.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auf der nächsten Seite geht es im Inneren des Gehäuses weiter.