> > > > AeroCool AeroEngine Gamer Case Jr. Black

AeroCool AeroEngine Gamer Case Jr. Black

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: AeroCool AeroEngine Gamer Case Jr. Black

Heutzutage gibt es PC Gehäuse wie Sand am Meer. Da ist es schwer für einen Hersteller, sein Produkt von den anderen abzuheben. Aerocool versucht dies mit dem AeroEngine Gamer Case Jr. auf eine besondere Art und Weise. Es kommt mit vielen Features, die das Gamer-Herz höher schlagen lassen. Heute wollen wir prüfen, ob es auch hält was es verspricht, denn neben allen optischen Hervorhebungen muss ein Gehäuse zunächst erstmal eine perfekte Basis für ein PC-System bieten.

Das Aerocool AeroEngine Gamer Case Jr. fällt schon auf dem ersten Blick auf, denn es hat in der Front einen großen Lüftereinlass in Form einer Turbine, die optisch perfekt mit der Klapptür harmoniert. Alle Laufwerke sind hinter der Tür versteckt, sowie der Power und Reset Knopf. Das Gehäuse kommt standardmäßig mit einem bereits verbauten Seitenfenster und drei vormontierten Lüftern, welche blau leuchten. Das Gehäuse wird ohne Netzteil angeboten, das ist auch ein guter Schritt, da viele User lieber selbst ein Netzteil auswählen, bzw. schon eines haben. Die meisten Netzteile in Gehäusen sind eher von der Stange und für den leistungsfähigen Gamer-PC mit einer stromfressenden 3D-Grafik nicht unbedingt geeignet.
 
Schauen wir zunächst auf das Gehäuse:

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wie mittlerweile fast zum Standard geworden, kommt das Gehäuse in einem auf allen Seiten mit dem Schriftzug Aerocool und Infos zum Case bedruckten Karton. Das Gehäuse ist in einer Plastikschutzhülle eingepackt und wird zusätzlich mit Styroporteilen gegen Stöße gesichert. Als Zubehör liegt ein Plastikpäckchen mit vielen Schrauben und Abstandhaltern bei. Eine Anleitung wird nicht mitgeliefert. Zusätzlich sind drei Lüfter verbaut. Vorne und hinten jeweils ein 120 mm Lüfter, welcher transparent und mit blauen LEDs ausgestattet ist. Im Seitenteil ist ein 80 mm Lüfter, ebenfalls transparent und mit blauen LED ausgestattet, in Höhe des Prozessors verbaut.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Eckdaten und technische Details:
Auf der nächsten Seite befassen wir uns ausführlich mit dem Äußeren des Gehäuses und nehmen z.B. die Verarbeitung und Alltagstauglichkeit unter die Lupe.