> > > > SilverStone Temjin SST-TJ05

SilverStone Temjin SST-TJ05

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Montage der Hardware

Wie bereits erwähnt geschieht die Montage der Laufwerke mit Schienen, die ganz ohne Schrauben an den Laufwerken befestigt werden. Mitgeliefert sind Schienen für je vier 5,25“ Laufwerke und 3,5“ Festplatten, sowie für zwei Floppylaufwerke, die in dem weißen Kasten am Gehäuseboden verstaut und somit immer griffbereit sind.

 

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Sind die passenden Schienen an die Laufwerke montiert, muss man die Frontblenden des gewünschten Laufwerkschachtes abmontieren, diese sind mit je zwei Schrauben befestigt, und schon kann das Laufwerk eingeschoben werden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Montage der Festplatten ist besonders einfach, da der Käfig gedreht ist, kann man die Laufwerke ungehindert in die Schächte schieben.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Montage des Mainboards verläuft wie bei den meisten anderen Gehäusen auch, erst werden die Abstandsbolzen eingeschraubt und anschließend muss nur noch das Mainboard verschraubt werden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auch die Montage des Netzteils beinhaltet keine Besonderheiten. Wenn man ein redundantes Netzteil montieren möchte, muss man jedoch das Adapterblech für ATX Netzteile entfernen, dies ist mit vier Schrauben befestigt.

Um die Kabel sauberer zu verlegen, kann man diese durch den an der Rückwand vorhandenen Haken führen.

 
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht