> > > > Test: Cubitek XL-Tank - Alu-Panzer rollt an

Test: Cubitek XL-Tank - Alu-Panzer rollt an - Äußeres Erscheinungsbild (1)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Äußeres Erscheinungsbild (1)

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das XL-Tank kann als Vollaluminiumgehäuse mit einer edlen und hochwertigen Optik aufwarten. Die Front wirkt schlicht und massiv zugleich. Durch die dominierenden runden Formen macht das Gehäuse dabei jedoch weniger den martialischen Eindruck des namensgebenden Panzers, sondern versprüht durchaus eine gewisse Eleganz. Als XL-ATX-Gehäuse kann das XL-Tank mit stattlichen Dimensionen aufwarten - als Alu-Gehäuse ist es mit rund 7 kg Gewicht dennoch relativ leicht und kann ohne größere Kraftanstrengung transportiert werden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Frontgestaltung ist klassisch und geradlinig. Es stehen vier 5,25-Zoll-Einschübe zur Verfügung, von denen einer auch für ein externes 3,5-Zoll-Laufwerk genutzt werden kann. Im unteren Bereich verbirgt sich ein großer 230-mm-Lüfter. An der Unterkante des Lüftergitters hat noch das dezente Hersteller-Logo Platz gefunden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Front lässt sich erfreulich unkompliziert abnehmen - sie muss nur abgezogen werden. Vor dem Frontlüfter übernimmt ein Staubfilter die Aufgabe, das Gehäuse vor Verschmutzung zu bewahren.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auch der Staubfilter kann leicht abgenommen werden - praktisch, wenn er gereinigt werden soll. Dahinter zeigt sich der transparente Lüfter, der im Betrieb von roten LEDs beleuchtet wird. Der Lüfter arbeitet bei voller Umdrehungszahl deutlich hörbar - es empfiehlt sich der Einsatz einer Lüftersteuerung. Dank 3-Pin-Anschluss und der beiliegenden Verlängerungskabel sollte der Anschluss an einer Lüftersteuerung unkompliziert möglich sein.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Beide Seitenteile sind geschlossen und bieten keine Belüftungsoptionen. Sie werden mit je zwei Rändelschrauben fixiert. Dank der nach hinten gehenden Griffe können sie gut abgenommen werden.