> > > > Test: Lian Li PC-Q08 - Edler Aluminium-Cube mit USB 3.0

Test: Lian Li PC-Q08 - Edler Aluminium-Cube mit USB 3.0

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Innerer Aufbau (1)

lian_li_pc_q08_article_10

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Innenleben des PC-Q08 wartet mit einigen Raffinessen auf. Die Installation der Hardware in das PC-Q08 gestaltet sich einfacher, als man es von einem Gehäuse dieser Kategorie erwartet. Um die Hauptplatine im Mini-ITX- oder Mini-DTX-Format zu befestigen wird einfach das rechte Seitenteil gelöst und das Mainboard auf die vier nötigen Abstandshalter platziert. Dies erspart dem Anwender die beschwerliche Positionierung des Mainboards im Gehäuse - die Grafikkarte kann jedoch erst bei eingebauten Mainboard befestigt werden.

lian_li_pc_q08_article_11

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Für den einfacheren Einbau des Netzteils wird dies vor der Montage an eine spezielle Halterung geschraubt. Anschließend wird es von der Rückseite aus ins Gehäuse geschoben und mit vier Rändelschrauben werkzeuglos befestigt. Alternativ kann das Netzteil auch mit dem Lüfter in Richtung Mainboard befestigt werden, um die Belüftung im Gehäuse nicht bindend zu gestalten.

lian_li_pc_q08_article_12

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Insgesamt können bis zu sechs 3,5-Zoll-Festplatten im PC-Q08 untergebracht werden. Dafür bietet der Aluminium-Cube von Haus aus keine Unterstützung für SSDs und Magnetspeicher im 2,5-Zoll-Format. Auf Wunsch können 3,5-Zoll- zu 2,5-Zoll-Adapter jedoch nachgerüstet werden. Pro Stück schlagen diese mit knapp 8 Euro zu Buche.

Herkömmliche Festplatten im 3,5-Zoll-Format werden mit speziellen Schrauben entkoppelt vom Gehäuse befestigt. Insgesamt kann die Lösung überzeugen, jedoch hätten wir uns eine etwas anwenderfreundlichere Methode gewünscht. Leider muss jedes Mal der gesamte HDD-Käfig herausgenommen werden, auch wenn nur eine Platte ein- oder ausgebaut werden muss.

lian_li_pc_q08_article_13

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der untere Teil des Festplattenkäfigs kann bei Bedarf herausgenommen werden. Infolgedessen können auch besonderes lange Grafikkarten in das PC-Q08 eingebaut werden. Unterm Strich bietet das PC-Q08 rund 300 mm Platz. Dafür müssen jedoch zwei Festplattenschächte Tribut zollen.