> > > > Test: Lian Li PC-Q08 - Edler Aluminium-Cube mit USB 3.0

Test: Lian Li PC-Q08 - Edler Aluminium-Cube mit USB 3.0

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Äußeres Erscheinungsbild (2)

lian_li_pc_q08_article_2

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Rückseite des PC-Q08 ist im Unterschied zum PC-Q07 und PC-V351 komplett in Schwarz gehalten. Neben den Aluminium-Parts hat der taiwanesische Hersteller sogar die Schrauben und Slotblenden an das Gesamtbild angepasst.

Für eine bessere Luftzirkulation im Gehäuse-Inneren, auf die wir zu einem späteren Zeitpunkt noch genauer eingehen werden, hat Lian Li die gesamte Rückseite mit einem großzügigen Lochgitter versehen.

Dessen ungeachtet gibt die Rückseite Auskunft über die Komponentenanordnung im Gehäuse-Inneren. Demnach wird das Netzteil direkt gegenüber dem Mini-ITX-Mainboard positioniert, so dass der Lüfter des Netzteils durch die Öffnungen im linken Seitenteil mit Frischluft versorgt wird.

lian_li_pc_q08_article_9

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Beide Seitenteile sind mit jeweils sechs Senkkopfschrauben befestigt. Da die Eloxal-Schicht jedoch sehr empfindlich gegenüber Kratzern ist, sollte beim Lösen und Befestigen der insgesamt zwölf Schrauben äußerste Vorsicht geboten sein. Wie bereits erwähnt wird das Netzteil durch die Öffnungen im linken Seitenteil mit Frischluft versorgt. Einen Staubfilter sucht man leider vergebens.

lian_li_pc_q08_article_6

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Im hinteren Bereich des Gehäuse-Deckels befindet sich ein 120-mm-Lüfter, der für den Abtransport der warmen Luft nach Außen zuständig ist. Leider verzichtet Lian Li auf eine Entkopplung des Lüfters, wodurch das Aluminium mit Schwingungen zu kämpfen hat. Folglich steigt der Lärmpegel des Systems.

lian_li_pc_q08_article_7

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Gehäusefüße kommen abermals in einem sehr edlen HiFi-Look daher und verleihen dem PC-Q08 einen sicheren Halt. Moosgummieinlagen hemmen aufgetretene Vibrationen, wodurch das Gehäuse beispielsweise auch auf einem Holzuntergrund platziert werden kann.