> > > > Test: Cooler Master HAF 912 Plus - das neue Einstiegsmodell der HAF-Serie

Test: Cooler Master HAF 912 Plus - das neue Einstiegsmodell der HAF-Serie - Fazit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Fazit

Cooler Masters HAF 912 Plus ist angetreten, um im Segment der günstigeren Gaminggehäuse für ordentlich Wirbel zu sorgen. In unserem Test konnte das Gehäuse überzeugen. Bei einem Preis von etwa 80 Euro kann es mit einer guten und innovativen Ausstattung punkten.

Besonders positiv fallen die flexiblen Laufwerkskäfige ins Auge. Je nachdem, was für Laufwerke untergebracht werden sollen und wo im Gehäuse Platz benötigt wird, kann leicht reagiert werden. So lassen sich bei entferntem 2,5-Zoll-Käfig auch längere Netzteile problemlos unterbringen  oder kann durch Herausnehmen des mittleren Laufwerkskäfig Platz für lange Grafikkarten geschaffen werden. Auch die unkomplizierte Montage von 3,5- und 5,25-Zoll-Laufwerken weiß zu überzeugen. Die Lüfterausstattung ist mit einem großen Front- und einem kleinen rückseitigen Lüfter sinnvoll. Details wie der schwarze Innenraum, Kabeldurchführungen, Mainboard-Ausschnitt im CPU-Bereich oder die Vorbereitung auf die Montage einer externen Wasserkühlung wissen zu überzeugen.

So bleiben letztlich nur einige Details, die noch zu optimieren wären. Dazu gehören die Entkopplung der Festplatten und die Beständigkeit der Innenraumlackierung. Beides Ärgernisse, die sich auch bei einem Gehäuse dieser Preisklasse besser lösen ließen.

Doch insgesamt überwiegen die positiven Aspekte deutlich. Mit dem HAF 912 Plus kann Cooler Master ein grundsolides, durchdachtes Gehäuse in kantiger Gamer-Optik vorweisen, das sich durchaus in einigen Punkten von der Konkurrenz abheben kann und zu einem angemessenen Preis angeboten wird.

Positive Aspekte des Cooler Master HAF 912 Plus:

  • solides Gamer-Gehäuse mit angemessenem Preis
  • vorinstallierte Lüfter mit ordentlicher Kühlleistung, geregelt leise
  • flexible Laufwerkskäfige
  • einfache Laufwerksinstallation

Negative Aspekte des Cooler Master HAF 912 Plus:

  • Entkopplung der Festplatten unzureichend
  • empfindliche Lackierung im Innenraum
  • Erweiterungskarten nur von normalen Schrauben gehalten

Weiterführende Links: