> > > > Test: SilverStone Sugo SG07 - High-End auf kleinstem Raum

Test: SilverStone Sugo SG07 - High-End auf kleinstem Raum

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Fazit

Mit viel Tamtam hat Silverstone das Sugo SG07 angekündigt. Entsprechend hoch war die Erwartungshaltung vieler Interessenten, die seit über sechs Monaten gespannt darauf warteten, dass das Gehäuse endlich erhältlich ist. Herausgekommen ist kleines Platzwunder, das zwar einiges zu bieten hat, in unserem Test aber nicht vollends überzeugen kann.

Insgesamt bietet Silverstone mit dem Sugo SG07 ein interessantes Mini-ITX-Gehäuse an, das unterm Strich sehr gut verarbeitet ist und mit ordentlich Platz für aktuelle Grafikkarten punkten kann. Ob nun als Basis für einen leistungsfähigen Wohnzimmer-PC oder eine platzsparende Gaming-Maschine - dank des guten Be- und Entlüftungskonzepts sowie der Unterstützung besonders langer Grafikkarten und herkömmlicher ATX-Netzteile ist der Phantasie kaum Grenzen gesetzt. Das verbaute Netzteil "SST-ST60F-SG" macht insgesamt eine gute Figur und ist mit 600-Watt-Ausgangsleistung mehr als ausreichend dimensioniert. Die 80-Plus-Bronze-Zertifizierung und der damit verbundene Wirkungsgrad von über 85 Prozent bei fünfzigprozentiger Auslastung runden das Paket gut ab.

Zu den Schwächen des Gehäuses zählen die eher mäßigen Gehäusefüße, das schlecht ausgestattete I/O-Panel und die nicht vorhandene Kabelmanagement-Funktion des Netzteils. Letzteres wird durch die immerhin gekürzten Kabel des Stromspenders jedoch etwas kompensiert. Nicht zuletzt trägt auch der hohe Preis seinen Teil dazu bei, dass wir auf einen Auszeichnung verzichten. Inklusive Versand kratzt das Sugo SG07 bei den meisten Händlern an der 200-Euro-Marke und liegt somit in einer Preisregion, in der zahlreiche Produkte mit einer deutlich höheren Materialgüte glänzen können. Trotz erhöhter Tooling-Kosten und anderen Faktoren, mit denen SilverStone den Endkundenpreis rechtfertigt, halten wir den Endkundenpreis für das Sugo SG07 insgesamt zu hoch angesetzt.

Positive Aspekte des SilverStone Sugo SG07:

  • Kompakte Bauform
  • Gute Verarbeitung
  • Gutes Be- und Entlüftungskonzept
  • 600-Watt-Netzteil mit 80-Plus-Bronze-Zertifizierung

Negative Aspekte des SilverStone Sugo SG07:

  • Hoher Preis
  • Kaum Aluminium
  • Netzteil ohne Kabelmanagement-Funktion (... jedoch gekürzten Kabeln)
  • Keine Rändelschrauben

Weiterführende Links: