> > > > Test: Lian Li PC-B25F - Ruhig gestellt dank King-Mod-Dämmung

Test: Lian Li PC-B25F - Ruhig gestellt dank King-Mod-Dämmung

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Äußeres Erscheinungsbild (2)

4

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Ebenfalls im Deckel befinden sich das I/O-Panel und die obligatorischen Power- und Resettaster. Im Gegensatz zum restlichen Gehäuse, besteht der Bereich rund um das I/O-Panel aus Kunststoff. Das I/O-Panel selbst ist mit zwei USB-2.0-Anschlüssen, einem eSATA-Anschluss und zwei Klinkenbuchsen gut ausgestattet. Auf moderne USB-3.0-Anschlüsse muss der Käufer jedoch verzichten. Diese kommen erst beim neuen PC-B25S zum Einsatz, das für etwa 290 US-Dollar zuzüglich Steuern im Laufe des Jahres erwartet wird.

4

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Seitenteile besitzen keinerlei Lüftungsschlitze und unterstreichen das schlichte Design des Gehäuses. Gegen den aktuellen Trend verzichtet Lian Li auch auf ein Fenster in der Seitenwand. Die Montage der Seitenteile erfolgt dank vorhandener Rändelschrauben werkzeuglos und bringt keinerlei Schwierigkeiten mit sich.

2

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Rückseite bietet die gleiche Ausstattung wie viele Lian Li-Gehäuse zuvor. Direkt unter dem Deckel befindet sich ein entkoppelter 120-mm-Lüfter, der mit circa 1500 Umdrehungen pro Minute arbeitet. Wie für diese Preisklasse üblich, wird der rückseitige 120-mm-Lüfter durch ein herausnehmbares Lüftergitter vor Fremdkörpern geschützt. Insbesondere Silent-Enthusiasten legen großen Wert auf abnehmbare Lüftergitter, da diese in Verbindung mit einem Lüfter oftmals zu Luftverwirbelungen führen, wodurch der Lärmpegel steigt. Viele Anwender montieren die Gitter aus diesem Grund ab, was bei eingestanzten Lüftungsschlitzen nicht möglich wäre. Unmittelbar unter dem Lüfter stehen dem Anwender zwei gummierte Schlauchdurchführungen für die Montage einer externen Wasserkühlung zur Verfügung.

2

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Gehäusefüße im HiFi-Look überzeugen durch ein edles Erscheinungsbild und bescheren dem Gehäuse einen sicheren Halt. Zudem hemmen die Moosgummieinlagen auftretende Vibrationen.