> > > > Test: SilverStone Crown CW02, perfektes Entertainment für zu Hause?

Test: SilverStone Crown CW02, perfektes Entertainment für zu Hause?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Innere Werte (2)

Wagen wir nun einen Blick auf die andere Seite. Zuerst fallen uns die beiden großen Belüftungsgitter in Mesh-Optik auf. Sie sollen auch bei minimalistischer Silent-Belüftung einen kontinuierlichen Luftaustausch ermöglichen und eine Überhitzung der teuren Hardware verhindern. Jedoch finden so Schallwellen leichter einen Weg aus dem ansonsten geschlossenen System und Geräusche treten deshalb unter Umständen deutlicher zutage, als es sonst der Fall wäre. Weiterhin sind  die Gitter von innen mit Schrauben befestigt und können bei Bedarf ausgebaut werden.

DSC_1140

Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

Kommen wir als letztes auf die Entkopplungseigenschaften, also die Dämpfungen von auftreten Schwingungen mit beispielsweise fest installierten Puffern aus Gummi, zu sprechen. Wie bereits auf der vorherigen Seite in Bezug auf die Laufwerkskäfige angesprochen, verfügen diese über insgesamt acht Gummipuffer. Sie sind sauber in den Käfig integriert und vermitteln auf den ersten Blick einen durchaus soliden Eindruck. Doch auch das Netzteil wurde als potenzieller Störfaktor nicht unberücksichtigt gelassen. Zwei längs angebrachte Polster am Netzteileinschub aus einer Art Schaumstoff-/ Gummi-Mischung sollen Vibrationen aufnehmen und gleichermaßen deren Übertragung stoppen. Doch macht sich dies im Betrieb auch tatsächlich positiv bemerkbar oder brummt das CW02 wie eine Horde wilder Bienen? Die Antwort liegt nur einen Klick weit entfernt.

{gallery}/galleries/reviews/cw02/gummi{/gallery}