> > > > Kurztest: NZXT LeXa S - Angriff auf die Mittelklasse

Kurztest: NZXT LeXa S - Angriff auf die Mittelklasse

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Fazit

 

NZXT zielt mit seinem LeXa S auf die aktuell heiß umkämpfte Mittelklasse ab. Trotz heftiger Konkurrenz kann der Versuch größtenteils als gelungen eingestuft werden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Ohne Frage: Seit seiner Einführung kann das Xigmatek Midgard als Referenz in der 60-Euro-Klasse angesehen werden. An diesem Status ändert nun auch das minimal teurere LeXa S nichts. Dennoch hat NZXT mit dem knapp teureren LeXa S ein heißes Eisen im Feuer. Man bietet eine schicke und gefällige Optik, samt Frontklappe. Der Innenraum kann nicht nur farblich punkten, sondern präsentiert sich durchdacht. So wurden beispielsweise zahlreiche Kabeldurchführungen integriert, ein um 90° gedrehter HDD-Schacht verbaut und sogar eine SSD bedacht. Zudem kann das Belüftungskonzept überzeugen, denn auch modernsten High-End-Komponenten wird esim LeXa S nicht zu warm. Auch die recht lauten Lüfter können nicht direkt als Schwäche interpretiert werden, denn es wurde auch eine praktische 2-Kanal-Lüftersteuerung integriert.

Dennoch besitzt das LeXa S auch Schwächen. So erschloss es sich uns nicht ganz, weshalb zur Steckkartenbefestigung auf Rändelschrauben verzichtet wird, wenn der Hersteller gleichzeitig mehrere solche Schrauben für die optischen Laufwerke beilegt. Ebenso kann sich die Frontklappe als störend erweisen, denn ihre Öffnungsrichtung lässt sich nicht verändern.

Das NZXT LeXa S ist ein Case, das mit einer gefälligen Optik und einem größtenteils durchdachten Innenraum punkten kann. Merklich absetzen von der Konkurrenz kann es sich jedoch nicht.

Positive Aspekte des NZXT LeXa S:

  • Schicke Optik
  • Gute Verarbeitung
  • Gute Belüftung
  • Lüftersteuerung
  • Seht gutes Kabelmanagement

Negative Aspekte des NZXT LeXa S:

  • Tür lässt sich nur in eine Richtung öffnen
  • Lüfter nicht heruntergeregelt sehr laut
  • Front-Connectoren sitzen ungünstig
  • Keine Rändelschrauben für Steckkarten

Weitere Links: