> > > > NZXT M59 - das zweite Beta?

NZXT M59 - das zweite Beta?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Das Innenleben (1)

 

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der in mattem Schwarz gepulverte Innenraum weiß zu gefallen, fällt aber recht konservativ aus. Zu raffinierte Lösungen darf man aber natürlich von einem Case der Preisklasse des M59 nicht erwarten.  Insgesamt bietet es sowohl für Steckkarten als auch für das Netzteil 270 mm an Platz. So sollten auch bei längeren Komponenten keine Probleme entstehen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der rückwärtig verbaute Gehäuse-Lüfter besitzt einen Durchmesser von 120 mm. Mit seinen weißen Rotorblättern setzt er sich optisch gefällig vom sonst dunklen Innenraum ab.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Damit zur Montage/Demontage des CPU-Kühlers mit Backplate nicht zunächst der ganze Rechner in seine Einzelteile zerlegt werden muss, gibt es eine Aussparung im Mainboard-Tray. Da dieses nicht herausnehmbar ist, kommt das versierten Bastlern natürlich durchaus entgegen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

NZXT hat ein Herz für User mit einem hohen Ordnungssinn. Das Mainboard-Tray besitzt zahlreiche Durchführungen für Kabel, sodass einem geordneten Innenleben nichts mehr im Wege steht.