> > > > Lian Li PC-P50 R - ein Case für AMD-Fans

Lian Li PC-P50 R - ein Case für AMD-Fans - Äußeres Erscheinungsbild (1)

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Äußeres Erscheinungsbild (1)

 

 

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Verglichen mit der bisher bekannten ATI-Version des Armorsuit PC-P80 wirkt das PC-P50R beinahe ein klein wenig schlicht, denn Lian Li hat sich dazu entschlossen, dem Gehäuse nicht länger ein komplett rotes Äußeres zu spendieren, sondern auf das bekannte Eloxal-Schwarz zu setzen. Auf der Front lässt sich einzig neben den Frontblenden erahnen, dass es sich um eine Sonderversion handelt. Alles in allem wirkt das PC-P50-Chassis recht schlicht für ein Gaming-Case und besitzt eine durchgehend mit neun 5,25-Zoll-Blenden bestückte Front. Wie es für Lian Li typisch ist, wird das gesamte Case aus Aluminium gefertigt.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Der zunächst gewonnene schlichte Eindruck verschwindet bei einem Blick auf das Seitenteil völlig, denn die linke Türe zeigt nicht nur ein Window, sondern wird von einem großen Drachenemblem geschmückt. So steht unsere Version des PC-P50 R voll und ganz im Zeichen von AMDs Dragon-Plattform. Ins Auge fällt auch, dass Lian Li bei seinem jüngsten Armorsuit-Gehäuse darauf verzichtet, dem Case eine kleine „Haube“ zu spendieren, wie wir sie von den bisherigen Vertretern der Gaming-Reihe kennen. Gut zu erkennen ist hier bereits, dass der gesamte „Kern“ rot eloxiert wurde, sodass sämtliche Komponenten in ein üppiges Rot gehüllt werden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Anschlusspanel des PC-P50 wurde auf den Deckel des Gehäuses verlegt und bietet neben zwei ausreichend dimensionierten Tastern ebenso die Front-Panel-Anschlüsse. Mit 2x USB und zwei Klinke-Anschlüssen könnte das Panel – insbesondere hinsichtlich des Preises - gerne etwas anschlussfreudiger sein. Auch wenn gerade FireWire in den letzten Monaten verstärkt auf dem Rückzug ist, wäre zumindest ein eSATA-Port wünschenswert gewesen.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Links und rechts neben den 5,25-Zoll-Blenden lässt sich der rot eloxierte Rahmen des Gehäuses erkennen, der die Blicke gekonnt auf sich zieht. Sämtliche Blenden besitzen ein praktisches Staubschutzgitter, sodass der Innenraum frei von Staub bleibt. Modder und leidenschaftliche Bastler können sich darüber hinaus besonders freuen, denn die gesamte Front des PC-P50 R kann abgenommen werden.