> > > > Lian Li PC-A06F - Der Kleine für die großen Aufgaben

Lian Li PC-A06F - Der Kleine für die großen Aufgaben - Testsystem

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Testsystem

1

Durch Klick auf das Bild kommt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das Testsystem bestand aus folgenden Komponenten:

Eckdaten: Testsytem
Prozessor: Intel Core 2 Duo E8200 @ 2,66 GHz @ 1,200 Volt
Prozessor-Kühler: Jersej ZYK-99 CPU-Cooler
Mainboard: Gigabyte EP35-DS4
Arbeitsspeicher: 2048 MB TakeMS 1066 MHz
Festplatte: Western Digital Raptor X 150 GB
Grafikkarte: XFX GeForce 9800 GX2
Betriebssystem: Windows Vista Ultimate x64

Um die maximalen Temperaturen zu ermitteln, wurde der Prozessor mittels Orthos 2004 für 30 Minuten ausgelastet. Im direkten Anschluss wurde die Grafikkarte mittels des OpenGL-Benchmark FurMark betrieben. Die maximalen Kerntemperaturen wurde durch das Systemtool EVEREST Ultimate Edition 4.60 ausgelesen und protokolliert.

Unsere Tests brachten folgendes Ergebnis hervor:

tabelle

Berurteilung der Temperaturen:

Die Temperaturen der Kernkomponenten sind trotz des fehlenden rückwärtigen Gehäuselüfters allesamt im grünen Bereich. Sowohl die Grafikkarten- als auch die Mainboard-Temperatur liegen auf dem gleichen Niveau, wie in einem vergleichbaren ATX-Gehäuse - beispielsweise das zuletzt getestete FenrisWolf-Gehäuse des japanischen Herstellers Scythe. Da der Anwender bei der Wahl eines geeigneten CPU-Kühlers aufgrund der Netzteilposition nur auf Modelle mit einer maximalen Höhe von 65 mm zurückgreifen kann, fallen die CPU-Temperaturen eher ernüchternd aus. Der von uns verwendete CPU-Kühler zeichnet sich durch seine flache Bauform aus, eignet sich aufgrund seiner vergleichsweise niedrigen Kühlleistung jedoch nicht für übertaktete Prozessoren. Bei übertakteten Systemen empfehlen wir daher der Einsatz einer Wasserkühlung.