> > > > NZXT Zero 2 - Ein Gehäuse der Crafted-Serie im Test

NZXT Zero 2 - Ein Gehäuse der Crafted-Serie im Test - Fazit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Fazit

Dem amerikanischen Hersteller NZXT ist mit dem Zero-2-Gehäuse ein stabiles, hochwertiges und geräumiges Gehäuse gelungen, das insbesondere bei Gamern auf viel Zuspruch stoßen sollte. Die innere Belüftung ist mit bis zu acht Lüftern ordentlich dimensioniert und sollte auch für mehrere Grafikkarten im Verbund völlig ausreichend sein. Die Verarbeitung ist im Gesamten auf einem hohen Niveau. Nur an wenigen Stellen konnten wir scharfe Kanten feststellen. Das Platzangebot des Zero-2-Gehäuses ist mit fünf 5,25-Zoll- und acht 3,5-Zoll-Laufwerksschächten mehr als ausreichend. Das übrige Innenleben bietet genügend Platz für aktuelle High-End-Grafikkarten mit Überlänge.


{gallery}galleries/reviews/nzxt_zero_2{/gallery}

Silent-Enthusiasten werden bei unserem Probanden allerdings nicht auf ihre Kosten kommen. Das Gehäuse bietet nahezu keinerlei Optionen gegen den Lärm vieler Komponenten anzugehen. So werden weder die Festplatten noch die zahlreichen Lüfter entkoppelt montiert. Lediglich die abnehmbaren Lüftergitter dürften den Ansprüchen von Silent-Fans gerecht werden.

Positive Aspekte des NZXT Zero 2:
  • Ansprechende Optik
  • Gute Verarbeitung
  • Sehr geräumig
  • Staubschutzfilter
Negative Aspekte des NZXT Zero 2:
  • Kaum Silent-Optionen
  • Gehäusedeckel vernietet

Weitere Links: