> > > > Round-up: Mauspads von Corsair und FUNC im Vergleich

Round-up: Mauspads von Corsair und FUNC im Vergleich

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Gleiteigenschaften, Rutschfestigkeit und Fazit:

Der direkte Vergleich: Als Testmaus haben wir uns für die M65 von Corsair entschieden. Dank der Teflonpads bietet der reptilartige Nager von Haus aus hervorragende Gleiteigenschaften. Die Unterschiede lassen sich natürlich nicht messen, sondern beruhen auf den persönlichen Eindruck des Testers.

Schenker Notebooks XMG U702 Ultra

Beim Surface von FUNC haben wir uns für die feinere Oberfläche entschieden, denn wir wollten das Pad mit den besten Gleiteigenschaften ermitteln. Im direkten Vergleich hat das Surface die Nase vorn. Die glatte Oberfläche hat perfekte und tadellose Gleiteigenschaften. Die Maus lässt sich fast ohne Widerstand über das Pad bewegen. Stößt man die Maus mit nur einem Finger an, so gleitet diese fast komplett über das Mauspad, ganz ohne erneute Hilfe. Die andere Seite des Pads ist etwas rauer und kann daher je nach Anwendungsfall etwas mehr Kontrolle vermitteln. Dicht gefolgt wird das Surface vom MM400, unserem dünnsten Kandidat. Die Gleiteigenschaften sind geringfügig schlechter. Die Oberfläche ist etwas rauer, was wir im direkten Vergleich beim Gleiten der Maus auch hören können. Das Schlusslicht gehört dem MM200XL, ebenfalls von Corsair. Die Gleiteigenschaften sind keinesfalls schlecht, eben ein bisschen anders. Das MM200XL ist aber auch ein anderer Typ von Mauspad. Die Matte fühlt sich deutlich weicher und stumpfer an. Die Maus gleitet nach dem Anschieben nicht ganz so weit wie bei den andern beiden Pad. Doch dafür ist die Maus auf dem Pad kaum zu hören. Allesamt bieten gute bis sehr gute Gleiteigenschaften und im Endeffekt ist die Wahl der richtigen Unterlage am Ende reine Geschmacksache.

Schenker Notebooks XMG U702 Ultra

Unser Nager kann auf allen drei Pads hervorragend gleiten. Doch bleibt jeder der Kandidaten auch auf dem Tisch dort liegen, wo es der Nutzer ursprünglich hingelegt hat? Wir finden die Rutschfestigkeit ist ein sehr wichtiges Kaufkriterium, denn es gibt nicht Schlimmeres, wenn das Pad in einer wichtigen oder stressigen Spielphase das Weite sucht. Wie anfangs beschrieben, kommt bei alles Mauspads ein Naturkautschuk auf der Unterseite zum Einsatz. Zum Vergleich haben wir jedes Mauspad an einer Ecke gezogen bzw. geschoben, um einen Unterschied feststellen zu können. Das MM200XL von Corsair hat hier deutlich die Nase vorn. Das liegt jedoch schon allein an der größten Auflagefläche und dem größten Gewicht. Packt man es an einer Ecke, so ist es kaum möglich das Pad über den Tisch zu ziehen. Den zweiten Platz belegt das Surface von FUNC. Der Hersteller setzt zwar auf eine kleinere Auflagefläche, doch der Naturkautschuk besitzt eine deutlich gröbere Struktur. Das Schlusslicht gehört dem MM400. Das kleine Pad von Corsair ist etwas leichter im Vergleich zum Surface, daher rutscht es etwas leichter über den Tisch. Doch auch in dieser Disziplin ist keines der Kandidaten ungeeignet. Alle zusammen besitzen eine gute Rutschfestigkeit, das eine etwas mehr, das andere etwas weniger. Gerade im Gebrauch liegt die Hand oft etwas auf dem Pad auf, was zusätzlichen Druck ausübt und das Verrutschen noch schwieriger macht.

Mauspad Roundup



Fazit:

Corsair, FUNC oder doch Corsair? Diese Frage können wir so einfach nicht beantworten. In unserem Mauspad-Round-up haben wir uns drei unterschiedliche Mauspads aber auch drei unterschiedliche Typen angeschaut. Angefangen beim MM200XL, der größte Kandidat im Feld. Gute Gleiteigenschaften und eine hervorragend Rutschfestigkeit prägen die XXL-Matte.

Braucht der Nutzer viel Fläche und eine weiche Unterlage, ist das MM200XL die beste Wahl in unserem Trio. Möchte man jedoch eine etwas kleinere, härtere Unterlage und vor allem flache Unterlage, so ist der kleine Bruder eine gute Anschaffung. Die Unterlage ist steif, widerstandsfähig und bietet gute Gleiteigenschaften, dafür aber beispielsweise lauter als das FUNC Surface.

Sucht der Käufer jedoch eine wirklich herausragende Gleitfähigkeit, so führt kein Weg am Surface von FUNC vorbei. Die Oberfläche ist äußerst glatt, steif und stabil. Auf diesem Pad lässt sich die Maus ohne Kompromisse spielend bewegen, für einen Shooter-Gamer sicher ein wichtiges Kaufkriterium. Doch das Surface ist der kleinste Kandidat und damit für den ein oder anderen vielleicht einfach zu klein.

Damit bleibt am Ende nur zu sagen: Die Entscheidung ist am Ende wohl reine Geschmackssache. Ob groß oder klein, ob weich oder hart. Alle zusammen sind für den täglichen oder sogar dauerhaften Gaming-Einsatz entwickelt worden und werden diesen auch ohne Zweifel meistern.

Die Preisspanne der drei Kandidaten reicht von 15 Euro bis hin üppigen 36 Euro. Das Surface von FUNC ist schon recht teuer. Es wird aber auch daran liegen da das Modell erst wenige Tage im Onlineshop verfügbar ist. Der Preis wird sich in Zukunft sicher noch zu Gunsten des Käufers entwickeln.