> > > > Test: Xebec Tech htpc - HTPC-Steuerung für wenig Geld

Test: Xebec Tech htpc - HTPC-Steuerung für wenig Geld - Fazit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Fazit

Die htpc von Xebec Tech ist ein Eingabegerät mit einem sehr speziellen Eingabegebiet. Sie wurde daraufhin optimiert, einen HTPC zu steuern. Wenn sie für dieses Einsatzgebiet genutzt wird, überzeugt sie weitgehend.

Das Kunststoffgehäuse ist zumindest hinreichend wertig verarbeitet. Vor allem aber liegt es dank der ergonomisch gestalteten Unterseite gut in den Händen. Die htpc lässt sich schnell und ohne großen Aufwand in Betrieb nehmen. Die Steuerung des Cursors über das Touchpad und die Schultertasten ist gut gelöst. Auch die Sondertasten fallen positiv auf und vereinfachen die Steuerung typischer HTPC-Anwendungen. Vor allem die Bedienung des Windows Media Centers wird durch sie sehr erleichtert. Xebec Techs HTPC-Steuerung überzeugt daneben mit durchdachten Details. Der USB-Transceiver kann für den Transport einfach an der Unterseite der Tastatur verstaut werden. Auch dass erschöpfte Batterien per LED signalisiert werden ist hilfreich. Bemerkenswert ist schließlich noch, dass sich die htpc auch als Eingabegerät für einige Konsolen und Androidtablets eignet. Dabei verlieren allerdings die Sondertasten weitgehend ihre Funktion.

Wer den HTPC neben seiner eigentlichen Bestimmung auch für das Schreiben von längeren Texten verwenden möchte, wird mit der htpc allerdings wohl nicht glücklich werden. Die Tastatur eignet sich nur für kürzere Eingaben. Als Kritikpunkt sehen wir auch, dass die htpc nur mit Batterien und nicht mit wiederaufladbaren Akkus ausgeliefert wird.

Insgesamt kann Xebec Tech mit der htpc ein rundes Produkt anbieten. Zu einem fairen Preis erhält man eine HTPC-Steuerung, die Maus und Tastatur überflüssig macht und deutlich besser als diese klassischen Eingabegeräte für die Bedienung des Wohnzimmer-PCs geeignet ist. Nur das Schreiben von längeren Texten macht mit der htpc keinen Spaß - aber dafür wurde sie auch nicht gemacht. Weil die Xebec Tech htpc viel fürs Geld bietet, zücken wir unseren Preis-Leistungs-Award:

alles

Positive Aspekte der Xebec Tech htpc:

  • günstiger Preis, angemessene Verarbeitungsqualität 
  • kompakte und drahtlose Steuerung kann Tastatur und Maus ersetzen
  • unkomplizierte Einrichtung
  • zahlreiche Sondertasten
  • Steuerung einiger Androidtablets und Konsolen möglich

Negative Aspekte der Xebec Tech htpc

  • Tippgeschwindigkeit gegenüber einer regulären Tastatur deutlich reduziert, Layout erfordert Umgewöhnung
  • wird mit Batterien und nicht mit Akkus ausgeliefert

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3413
Ein Ufo
#2
Registriert seit: 04.05.2006

Bootsmann
Beiträge: 634
Wunderbar, so etwas such ich! Funktioniert das Teil auch mühelos mit 4m Abstand zum PC mit einer Rigipswand dazwischen?! :)
#3
customavatars/avatar126234_1.gif
Registriert seit: 01.01.2010
München
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 388
was ich schade finde,dass es keine F-Tasten gibt. Man hätte diese doch in Verbindung mit der Fn Taste als Zweitbelegung mit integrieren können.
#4
customavatars/avatar298_1.gif
Registriert seit: 06.07.2001
...zu Hause...
Der alte Sack
Beiträge: 4834
Zitat rohle65;20405925
was ich schade finde,dass es keine F-Tasten gibt. Man hätte diese doch in Verbindung mit der Fn Taste als Zweitbelegung mit integrieren können.


Genau das ist leider ein KO Kriterium - Man benötigt die dann doch öfters als man denkt. Fällt einem erst auf, wenn sie fehlen :(
#5
Registriert seit: 09.08.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 166
Super Preis. Ansonsten bevorzuge ich die dinovo mini.
#6
customavatars/avatar168454_1.gif
Registriert seit: 18.01.2012

Vizeadmiral
Beiträge: 6561
interessantes gerät und auch guter preis aber ich bevorzuge da dann doch eher die Logitech K400 Touch

ist vllt in den ausmaßen etwas größer und bietet nicht diese menge an sondertasten aber ich finde die position des touch pads wesentlich angenehmer und sie ist nicht so dick.
#7
customavatars/avatar165791_1.gif
Registriert seit: 30.11.2011

Gefreiter
Beiträge: 46
Schönes Spielzeug, aber wie hier schon erwähnt fehlen die F-Tasten. Ich kann auch nur jedem die Logitech K400r empfehlen, alles was man für den HTPC incl. surfen (von der Couch) braucht ist dabei und das Touchpad ist einfach super. Mein HTPC steht ca. 6m entfernt (hinter dem TV-Tisch), bis heute keine Empfangsprobleme wobei der Empfänger mit der Verlängerung an der Rückseite angebracht ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Logitech G502 Proteus Spectrum - die tunable RGB-Gaming-Maus im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM/LOGITECH_G502_PROTEUS_SPECTRUM_LOGO

Unter den rein kabelgebundenen Mäusen ist die G502 Logitechs Gaming Top-Modell. Wir wollen im Test herausfinden, ob die Maus in der RGB-Variante Proteus Spectrum sich auch vor die Flaggschiffe der Konkurrenz setzen kann.     Logitech hatte bei der Entwicklung der G502 einen großen... [mehr]

Corsair K70 RGB RAPIDFIRE im Test - exklusiv mit Cherry MX Speed

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE/CORSAIR_K70_RGB_RAPIDFIRE_LOGO

Bisher waren Cherry MX Red die Standardempfehlung für reaktionsfordernde, schnelle Spiele. Doch Cherry hat auf Basis der MX Red Switches entwickelt, die beim Spielen den entscheidenden Geschwindigkeitsvorteil bringen sollen - Cherry MX Speed. Vorerst werden die beschleunigten Switches exklusiv in... [mehr]

Logitech G810 Orion Spectrum im Test - Wenig Ausstattung für viel Geld

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LOGITECH_G810/LOGITECH_G810-TEASER

Die Logitech G810 Orion Spectrum ist der jüngste Streich aus der Gaming-Serie des Schweizer Anbieters. Dabei kommt die mechanische Tastatur wieder mit den für Logitech exklusiven Romer-G-Switches daher, wartet anders das die G910 aber mit einer ausgesprochen schlichten Optik auf. Unser Test... [mehr]

Corsair M65 PRO RGB im Kurztest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/CORSAIR_M65_PRO_RGB/CORSAIR_M65_PRO_RGB_LOGO

Corsairs M65 RGB erfreut sich bei Spielern einiger Beliebtheit. Der eingesetzte Lasersensor ist aber nicht jedermanns Sache. Für manch kritischen Nutzer könnte die neu vorgestellte M65 PRO RGB mit optischem Sensor eine Alternative sein. Obwohl bei diesem Modell kein Lasersensor eingesetzt wird,... [mehr]

Cooler Master MasterKeys Pro L RGB im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L/COOLER_MASTER_MASTERKEYS_PRO_L_LOGO

Cooler Master setzt auf RGB-Beleuchtung. Für die MasterKeys Pro hat das Unternehmen die Cherry MX-Switches sogar so angepasst, dass sie besonders große und helle LEDs aufnehmen können. Doch nicht nur mit der auffälligen Beleuchtung soll die in zwei Größen erhältliche Tastatur Gamerherzen... [mehr]

Lesertest: Testet die ASUS ROG Spatha!

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Nachdem die ASUS ROG Spatha auf der DreamHack 2016 in Leipzig ihr Deutschland-Debüt gab, dürfen wenige Wochen später nun auch unsere Leser die neue Gaming-Maus ausprobieren. Mit ihren insgesamt zwölf Tasten richtet sie sich hauptsächlich an Spieler, die überwiegend MMO-Titel wie Diablo 3,... [mehr]