> > > > Test: Roccat Isku FX - strahlende Gamertastatur

Test: Roccat Isku FX - strahlende Gamertastatur

PDFDruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: Roccat Isku FX - strahlende Gamertastatur

Roccat-Isku-FX-teaserMit der Isku FX hat die deutsche Gamingschmiede Roccat vor Kurzem den Nachfolger der Isku vorgestellt. Die wohl wichtigste Neuerung ist die frei wählbare Tastenbeleuchtung, daher auch der Namenszusatz Multicolor Gaming Keyboard. Natürlich sind auch andere Features wie Anti-Ghosting und Makros mit an Bord. Als wäre das noch nicht genug, hat man auch noch die Pollingrate auf 1000 Hz angehoben und das Roccat-eigene Feature Talk FX zur Vernetzung von Maus und Tastatur mit dem Spiel selbst eingebaut. Dies weckt natürlich hohe Erwartung und unser Test soll zeigen, ob sie auch erfüllt werden können.

Roccat hat sich durch ein hochwertiges Angebot von Gaminghardware innerhalb kürzester Zeit am Markt etabliert. Dies gelang ihnen vor allem durch die konsequente Weiterentwicklung ihrer Produkte und das Abstimmen von Mäusen, Tastaturen, Headsets usw. aufeinander. Dies spiegelt sich auch in der zweiten Generation der 2011 eingeführten Isku wider.

Die Isku FX liegt mit einem Preis von etwa 100 Euro unterhalb der gerade auf der CES vorgestellten Ryos und belegt zusammen mit der Valo das Mittelfeld über der Arvo in Roccats Tastaturaufgebot. Der ein oder andere Spieler dürfte auf den ersten Blick etwas enttäuscht sein, denn in diesem Preissegment gibt es bereits Tastaturen mit mechanischen Tastern oder Displays. Beides bleibt dem Käufer der Isku FX verwehrt. Eines ihrer Alleinstellungsmerkmale ist sicherlich die RGB-LED-Beleuchtung, die kaum ein anderes Keyboard bietet. Die Konfigurationsmöglichkeiten über den Treiber sind ebenfalls einzigartig, genauso wie Roccats Talk-FX-Technologie.

Vor dem eigentlichen Test noch ein paar Worte zum Zubehör. Außer einer Schnellstartanleitung ist nichts dabei.

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (27)

#18
customavatars/avatar106293_1.gif
Registriert seit: 11.01.2009
Gelnhausen/Hanau
Kapitänleutnant
Beiträge: 1888
Es gibt auch Leute denen gefallen Mechas gar nicht. Ich hatte ne Gigabyte Osmium und bin wieder zurück auf G15 weil ich die tasten sch**** finde.
#19
customavatars/avatar96479_1.gif
Registriert seit: 07.08.2008
Sauerland
[online] - Redakteur
Beiträge: 6709
Mechanische Tastaturen sind zwar (wieder) im Kommen, aber immer noch eine Randerscheinung. Der weitaus größte Teil nutzt Rubberdomes. Daher sind die Rubberdomes der Marktstandard und nicht die mechanischen. Welche der beiden Techniken besser ist, sollte der Satz gar nicht bewerten.
#20
customavatars/avatar55236_1.gif
Registriert seit: 07.01.2007
D:\NRW\Cologne
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1400
Zitat PrEdaToR1990;20096358
Es gibt auch Leute denen gefallen Mechas gar nicht. Ich hatte ne Gigabyte Osmium und bin wieder zurück auf G15 weil ich die tasten sch**** finde.

Damit bist du der erste, von dem ich das höre. Wie lange hattest du die Tastatur denn in Benutzung? Etwas völlig ungewohntes ist am Anfang immer komisch und muss nicht auf Anhieb gefallen.
Was viel schlimmer ist, als der Wechsel von Rubber auf Mecha ist das umgekehrte. Viele von meinen Gamerfreunden setzen auch auf die G15 und sind happy damit, aber wenn ich die mal teste oder auch meine alte Tastatur mal raus krame merke ich wie heftig der Unterschied ist und wie schwabbelig der Anschlag ist, vor allem ist er da besonders weich, wo viel bewegt wird (WASD) und kaum abgenutzt wo nicht viel passiert (Über den Pfeiltasten z.B.)
#21
customavatars/avatar136469_1.gif
Registriert seit: 24.06.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4444
Zitat PrEdaToR1990;20096358
Es gibt auch Leute denen gefallen Mechas gar nicht. Ich hatte ne Gigabyte Osmium und bin wieder zurück auf G15 weil ich die tasten sch**** finde.


Du hast eine Tastenart der mechanischen probiert. Schonmal MX-Blue getippt? Bei den Rubberdomes gibt es auch himmelweite unterschiede. Auf jeden Fall haben die mechanischen eine Lebensdauer, die die von Rubberdomes deutlich überschreitet. Klar, es gibt genug Menschen, die keine Kust auf Putzen haben und sich lieber alle 2 Jahre für 10€ eine neue Tastatur kaufen, aber ich hab auf sowas keine Lust. Die mechanischen Schalter lassen sich auch wunderbar auseinander bauen und von innen reinigen, wenn mal was reingelaufen ist.

Probier mal die MX-Blue!
#22
Registriert seit: 17.09.2013

Matrose
Beiträge: 1
Ich habe seit über einem Jahr eine Roccat Isku und ich muss leider feststellen, das diese Tastatur von der Qualität äusserst enttäuschend ist.
1. Rubberdome mti verkürzter Lebensdauer
2. Tasten verdrecken sehr leicht
3 verschiedene Tasten, die sehr oft benutzt werden, sind schwammig.
4. keine Dokumentation für die Programmiermöglichkeiten.
anhand der obengenannten Punkte zu diesem Preis nicht empfehlenswert. Da hilft auch die Aussage des Supports nicht, sich bei Fragen zur Programmierung direkt an Roccat zu wenden.
#23
customavatars/avatar49420_1.gif
Registriert seit: 15.10.2006
Mittelhessen
Vizeadmiral
HWLUXX Star
Beiträge: 8284
Laufen eigentlich noch andere Spiele mit Talk FX zusammen? Wird ja immer nur von WoT gesprochen...
Auf den Demo Screenshots zu Talk FX ist doch auch irgendein Rollenspiel zu sehen...

Bin am überlegen mir die Tasta zu holen ...
#24
customavatars/avatar49420_1.gif
Registriert seit: 15.10.2006
Mittelhessen
Vizeadmiral
HWLUXX Star
Beiträge: 8284
Hat die Tastatur jemand?
#25
customavatars/avatar39916_1.gif
Registriert seit: 09.05.2006

Admiral
Beiträge: 13597
Es gibt immer noch keinen aktuelleren Treiber als 1.01, dementsprechend wird sich an den unterstützten Spielen auch nichts getan haben :(
#26
Registriert seit: 14.08.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1195
Zitat PrEdaToR1990;20096358
Es gibt auch Leute denen gefallen Mechas gar nicht. Ich hatte ne Gigabyte Osmium und bin wieder zurück auf G15 weil ich die tasten sch**** finde.


die G15 liegt aber bei einem weit geringeren Preis.
Bei einer 100 Euro Tastatur kann man eigentlich erwarten, dass dort Mechanische Taster verbaut sind.
Selbst Zweifler durften einmal an einer mit mx-brown Switchen Schreiben, dann gabs keine Zweifel mehr ^^.

Es geht dazu ja auch im die Weitervermittlung der Daten. Googelt mal nach einem Test in dem dargestellt wird wie lange ein Signal vom Drücken der Taste bis zum
annehmen des Signals am PC braucht. Hab das vor paar Jahren mal gemacht und dann relativ schnell meine G11 damals noch in die Ecke geworfen.
Da bemüht man sich FPS rauszuholen, kauft 120 hz Monitore, spezielle Spielemäuse mit Ultra krassen Laser Sensoren, schläft mit seinem Provider, dass er Fastpath deaktiviert und man unter 20ms kommt und am
Ende nimmt man es in Kauf, dass so ne gammelige Rubberdome Tastatur ne 2 stellige anzahl an ms länger braucht für das Signal wie eine mit mechanischen Tastern ^^
#27
Registriert seit: 05.11.2010
Hamburg
Obergefreiter
Beiträge: 99
Zitat b3nn1_thereal;21424420
die G15 liegt aber bei einem weit geringeren Preis.
Bei einer 100 Euro Tastatur kann man eigentlich erwarten, dass dort Mechanische Taster verbaut sind.
Selbst Zweifler durften einmal an einer mit mx-brown Switchen Schreiben, dann gabs keine Zweifel mehr ^^.

Es geht dazu ja auch im die Weitervermittlung der Daten. Googelt mal nach einem Test in dem dargestellt wird wie lange ein Signal vom Drücken der Taste bis zum
annehmen des Signals am PC braucht. Hab das vor paar Jahren mal gemacht und dann relativ schnell meine G11 damals noch in die Ecke geworfen.
Da bemüht man sich FPS rauszuholen, kauft 120 hz Monitore, spezielle Spielemäuse mit Ultra krassen Laser Sensoren, schläft mit seinem Provider, dass er Fastpath deaktiviert und man unter 20ms kommt und am
Ende nimmt man es in Kauf, dass so ne gammelige Rubberdome Tastatur ne 2 stellige anzahl an ms länger braucht für das Signal wie eine mit mechanischen Tastern ^^


DAS kommt ja nun auch auf die Rubberdome an, wenn es eine mit eine ist, die mit einer stabilen Pollingrate von 1000Hz arbeitet, dann holt sich der PC jede Millisekunden die Befehle von der Tastatur ab. Jede sogenannte Gaming Tastatur sollte das heutzutage eigentlich tun. Und die meisten mechanischen die es heutzutage gibt, werden auch über USB angeschlossen, da gibts dann auch keinen Vorteil bei der Latenz, da diese dann mit den Rubberdomes identisch ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Bloody ZL5A im Test - Vorteil durch Headshot-Feature?

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ZL5A/TEASER

Gerade in der aktuellen Zeit scheint der Markt im Bereich des Gaming-Zubehörs noch nicht gesättigt zu sein. Es gibt viele Hersteller und viele unterschiedliche Produkte um alle Bedürfnisse der Gamer zu befriedigen. Man könnte also meinen die Maus ist schon am Ende ihrer Entwicklung angekommen.... [mehr]

Steelseries APEX im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/STEEL-APEX-4-950X633

Es ist noch nicht lange her, da haben wir eine Gamingtastatur von Razer, die Anansi, getestet. Diese war besonders für den Einsatz von MMO-Games (Massivly Multiplayer Online) konzipiert. Steelseries, ebenfalls ein Hersteller für hochwertige Eingabegeräte, hat uns nun die APEX zukommen lassen,... [mehr]

FUNC KB-460 mit MX-RED-Switches im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/FUNC_KB_460/FUNC_460_TEASER_KLEIN

Mechanische Tastaturen erleben unter Gamern aktuell ein großes Revival – richten sich aufgrund ihres meist gehobenen Preises aber vornehmlich an Enthusiasten. Dass es auch anders geht, zeigt nun FUNC mit der neuen Tastatur KB-460, die zum überschaubaren Preis daherkommt und darüber hinaus eine... [mehr]

Roccat Ryos MK Glow im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ROCCAT_RYOS/TEASER

Mittlerweile ist schon einige Zeit verstrichen, seitdem wir zum letzten mal ein Produkt der Gamingschmiede Roccat getestet haben. Nun aber möchten wir uns das aktuelle Tastartur-Modell, genannt Ryos MK Glow, etwas genauer anschauen. Die Ryos zählt zu den mechanischen Tastaturen und gesellt sich... [mehr]

Test: Razer Blackwidow Ultimate mit eigenen Switches

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/RAZER_BLACK/TEASER

Es lässt sich aktuell nicht leugnen, Tastaturen mit mechanischen Switches liegen derzeit voll im Trend. Mehr und mehr Hersteller springen auf den Zug auf und verbauen Switches dieser Art, welche es durchaus vor Jahren schon gab, unter ihren Tasten. Der Markt wird aktuell vom Switches-Lieferanten... [mehr]

Roccat Power-Grid im Kurztest

Logo von ROCCAT

Mit dem Power-Grid hat der Spezialist für Gaming-Equipment Roccat seine erste Smartphone-App herausgebracht. In Verbindung mit einer Windows-Software ist es so möglich, das Smartphone als sinnvolle Zusatzbedienung für den PC zu verwenden. Dabei ist man aufgrund der benötigten App auf... [mehr]