> > > > Test: CM Storm Spawn - Mit optischem Sensor zum Erfolg?

Test: CM Storm Spawn - Mit optischem Sensor zum Erfolg?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Fazit

Die CM Storm Spawn stellt eine sehr gute und stabile Gamer-Maus dar. Trotz des recht "altertümlichen" optischen Sensors, hält der Nager, was Geschwindigkeit und Präzision betrifft mit aktuellen Mäusen, die rein auf Lasersensoren setzen, mit - es fällt kaum auf, dass gerade eine optische Maus im Einsatz ist.

Der Treiber stellte sich im Test als sehr stabil heraus und bot sehr viele Funktionen. So z.B. Die Makrofunktion oder das Einstellen der Polling-Rate. Leider wurde aber an der Makrofunktion etwas gespart, so ließen sich nur Tastaturmakros aufnehmen und auf eine Taste der Maus legen. Benötigt man z.B. zwischen der Tastatureingabe auch einen Klick auf die linke Maustaste, so ließ sich das mit Makros nicht umsetzen.

Für viele Nutzer wird die Form der Maus etwas Eingewöhnung erfordern. Für Menschen mit sehr großen Händen ist es unseres Erachtens nicht so einfach möglich die Maus ohne Einschränkungen zu benutzen. Hier gilt also: vor dem Kauf ausprobieren.

Positive Aspekte der CM Storm Spawn:

  • stabiler Treiber
  • "alte" Technik hält mit aktuellen Lasern mit
  • 7 frei belegbare Tasten
  • viele Funktionen im Treiber
  • präzise & schnell

Negative Aspekte der CM Storm Spawn:

  • ungewohnte Bauform
  • nur Tastaturmakros
  • Treiber & Handbuch nicht auf deutsch verfügbar
  • keine Treiber-CD

Weiterführende Links: