> > > > Test: Tt eSPORTS Black Gaming Maus

Test: Tt eSPORTS Black Gaming Maus - Ersteindruck und Impressionen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Ersteindruck und Impressionen

Die Tt eSPORTS Gaming-Maus Black kommt in einem rechteckigen Karton. Auf der Oberseite lässt sich eine Info-Ansicht, die die wichtigsten Punkte darstellt, wie bei einem Buch aufklappen, gleichzeitig wird so die Maus sichtbar. Sie befindet sich verpackt in einer, der Mausform angepassten, Plastikhülle. Durch diesen Aufbau der Verpackung sieht man direkt auf einen Blick, was das Eingabegerät laut Hersteller können sollte. Wird die Maus letztendlich der Verpackung entnommen, fällt einem als erstes ein kleinerer Karton in die Hände, der das Handbuch und die Garantiehinweis enthält.

05

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Verarbeitungsqualität lässt nichts zu wünschen übrig. Es gibt keine schlecht verarbeiteten Kanten oder Ecken. Die Mausfüße sind sauber gearbeitet und können so ohne Probleme über die jeweilige Oberfläche gleiten. Ein besonderes Feature ist der vergoldete USB-Stecker - dies ist relativ selten in dieser Preisklasse.

Die Oberfläche der Maus ist wie bereits beschrieben gummiert, dies sorgt dafür das man auch bei schnellen Bewegungen etc. nicht von der Maus abrutschen kann. An der rechten Seite der Maus befindet sich eine Taste, die so nur im Internet-Browser benutzt werden kann. Sie dient dazu, zur vorher angezeigten Seite zu springen. Für den Daumen befindet sich unter dieser Taste eine besondere Oberfläche die auch beim Daumen für festen Grip sorgen soll, allerdings fühlte sich die Oberfläche im Test durch die gezielt hervorstehenden "Punkte" etwas unbequem an.

Wird die Maus mit einem freien USB-Port verbunden, fängt diese sofort an rot zu leuchten (Tt-Logo, Mausrad und DPI-Anzeige). Sofort kann die Maus verwendet werden, eine Treiberinstallations-Datei sucht man vergebens, es existiert schlichtweg kein Treiber für die Maus. Die Maus ist dazu gedacht nur mit den normalen Windows-Maustreibern zu arbeiten.

05

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Oberhalb des Mausrads fallen zwei Knöpfe auf, diese dienen dazu, die DPI-Zahl in 4 Stufen zu regeln. Der im Bild untere Knopf erhöht die DPI-Zahl und der obere verringert sie. Die DPI-Steuerung in den 4 Stufen 400, 800, 2000 und 4000 DPI funktioniert ohne Treiber direkt über die Maus. Die jeweilige DPI-Stufe wird in einem Feld auf der rechten Seite der Maus jeweils mit einer leuchtenden Diode angezeigt. So leuchten bei 400 DPI nur eine Diode und bei 4000 DPI alle 4.

Öffnet man unter der Maus den Deckel, der aussieht wie ein Batteriefach, findet man die Gewichte. Die fünf 4,5g Gewichte sind in einem relativ harten Gummibauteil befestigt. Dieses lässt sich im Ganzen aus der Maus herausnehmen, sodass man bequem die Gewichte wechseln kann. So kann sich jeder User die Maus an die eigenen Gewichtsbedürfnisse anpassen.