> > > > Test: Gigabyte Aivia K8100 - Auffallen um jeden Preis

Test: Gigabyte Aivia K8100 - Auffallen um jeden Preis - Die Treiber

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Die Treiber

Der Treiber ist - inhaltlich gesehen - eher schlicht gehalten. Optisch präsentiert er sich hingegen weniger schlicht und passt sich der Tastatur an. Auffallen ist hier die Devise, jedoch nicht in diesem positiven Sinne, wie es bei der Optik der Tastatur der Fall war. Übersichtlichkeit ist nicht gegeben. Sämtliche Features sind möglichst auf eine Seite gebracht und mit bunten Farben übersät. Hier lassen sich die verschiedenen Profile anpassen sowie Makros erstellen. Der Makroeditor öffnet sich in einem neuen Fenster und wirkt ebenso unübersichtlich.

Probleme mit der Funktion hatten wir nicht, war es doch eher die unübersichtliche Anordnung der Optionen, die uns zu schaffen machte. Insgesamt bietet der Treiber Grundfunktionen für eine Gaming-Tastatur, nicht mehr und nicht weniger.