> > > > Test: Razer Marauder und Spectre im Starcraft-II-Check

Test: Razer Marauder und Spectre im Starcraft-II-Check

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 11: Fazit

Die Razer Marauder und die Spectre sind beide auf das Spiel Starcraft angepasst. Dies geschieht allerdings nur in bestimmten Bereichen wie beispielsweise im Treiber, zudem befindet sich auf beiden Geräten befindet sich ein beleuchtetes Logo. Wem das egal ist und das Design ansonsten gefällt kann sehr gut zugreifen, da die Maus sowie die Tastatur beide Features bieten, die auch andere Gamertastaturen bieten. Allerdings lässt sich die Anpassung an Starcraft auch im Preis nieder, so sind Maus und Tastatur nicht die günstigsten.

Die Verarbeitungsqualität von Spectre und Marauder lassen in keinem Fall zu wünschen übrig. Die Tastatur ist stabil und der Treiber ist selbst in Version 1.0.0 schon sehr ausgereift. Man wird sehen, ob sich später noch weitere Funktionen per Update hinzugesellen werden.

Positive Aspekte der Razer Marauder und Spectre:

  • Beleuchtung sehr ausgereift
  • Treiber/Software sehr gelungen
  • Makro-Funktion bei Maus & Tastatur
  • Maus funktioniert auf fast jedem Untergrund
  • Design sehr gelungen

Negative Aspekte der Razer Starcraft II Packs: 

  • relativ hoher Preis
  • Maus ist nur im Fingertip-Grip zu gebrauchen, dies ist für in dieser Form der Haltung ungeübte User auf Dauer anstrengend
  • APM-Funktion funktioniert aktuell nur in Starcraft II

Weiterführende Links: