> > > > Test: 3 Stoffpads von Zowie und Sharkoon auf dem Prüfstand

Test: 3 Stoffpads von Zowie und Sharkoon auf dem Prüfstand

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Zowie G-TF

Mit dem "G-TF" bringt der Hersteller ein Pad in Zusammenarbeit mit dem E-Sportler Abdisamad “SpawN” Mohamed auf den Markt - nicht unüblich, wie Creative vor einiger Zeit mit den Fatal1ty-Produkten zeigte. Oft werden solche Produkte als unsinnig und überteuert betitelt, doch kann man dies von dem "Zowie G-TF" nicht behaupten. Der Hersteller schickt es zum gleichen Preis in das Rennen wie das G-RF, wartet aber mit einigen Verbesserungen gegenüber dem ersten Modell auf.

So setzt man beim Design wieder darauf, etwas sehr schlichtes zu kreieren. Das schwarze Pad wird von zwei roten Logos geziert. Zum einen von Zowies Firmenlogo in der oberen rechten Ecke, zum Anderen von Spawns Logo in der unteren linken Ecke. Beide Logos sind nicht allzu groß und befinden sich an Positionen, in denen sie wenig bis gar nicht stören. Anders als andere Hersteller, die ihre Logos in der Mitte des Pads platzieren, kann es hier zu keinen Irritationen kommen. Die umgenähten Ränder schützen das Pad gegen Ausfransung - eine relativ selten gesehene aber doch sehr effektive Technik. Weiterhin haben sie die positive Eigenschaft, den Komfort deutlich zu steigern.

zowie_gtf_01-400
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Obwohl es sich bei dem Pad um eine Stoffunterlage handelt, merkt man davon in der Anwendung eher wenig. Anders als das "G-RF" kommt dieses den Plastikmauspads von der Haptik doch recht nahe, kann dabei aber die Vorteile beider Welten vereinen. So sind die Mausglidesabnutzung und die Lautstärke deutlich geringer als bei Plastikpads, die Geschwindigkeit jedoch bleibt. So können mit dem "G-TF" im Gegensatz zum "G-RF" deutlich schnellere Geschwindigkeiten erzeugt werden, die Präzision aber ist unverändert

Hier hat der Hersteller definitiv einiges geleistet. Auch andere Hersteller, wie z.B. Razer haben versucht, das Beste aus beiden Welten zu vereinen. Mit dem Megasoma hat man das erste Mauspad auf Silikonbasis (siehe: Razer Naga: Mit 17 Tasten zum Erfolg?!) herausgebracht, überzeugen konnte uns dies aber wenig, da der Abrieb und die Geräuschkulisse doch recht hoch waren. Die rutschfeste Basis kann auch bei diesem Produkt voll und ganz überzeugen - auf Holz, Lack, Glas und Metall haftete das Mauspad ohne Probleme.

Im Spieletest bestätigt sich, was wir auch schon beim ersten Eindruck sagen konnten: das Pad verhält sich recht ähnlich zu einem Plastikmauspad, bietet aber alle Vorteile eines Stoffmauspads. Geschwindigkeit und Präzision sind extrem hoch, die Geräuschkulisse ganz niedrig. Keine unserer Testmäuse hatte Aussetzer auf oder Schwierigkeiten mit dem "G-TF". Ob die Abnutzung durch die etwas glattere Oberfläche geringer bleibt, können wir auch hier mangels Langzeittestergebnissen nicht bestätigen.

zowie_gtf_02-400
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Spezifikationen "Zowie G-TF":
  • 100 % Stoff aber schnell wie Plastik
  • Wasserfeste Oberfläche, leichte Reinigung
  • Ränder gegen Ausfransung dreifachgenäht
  • Zusätzlicher Komfort beim Spielen durch Rollsaum
  • Perfekte Unterlage für alle Maustypen
  • Speziell entwickelte, rutschfeste Unterlage
  • Abmessung: 440 x 380 x 4 mm

Während sich nun schon zwei Zowie-Mauspads beweisen konnte, soll auch das "Rush Outplay" von Sharkoon seine Chance bekommen.