> > > > Test: Microsoft SideWinder X4

Test: Microsoft SideWinder X4

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Fazit

Überzeugt hat uns die Tastatur vor allem dank ihrer sinnvollen Sonderfeatures und der hohen Qualität - insgesamt ist die Sidewinder X4 ein würdiger Kandidat gewesen. Einzig das Hochglanzfinish störte etwas, wobei dies natürlich Geschmackssache ist. Profile und Makro-Funktionalitäten unterscheiden sich nicht vom großen Bruder, der Preis jedoch leider auch kaum.

07-400
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Hier könnte Microsoft noch eine etwas klarere Differenz schaffen. Der Preis ist zwar gut, doch mit 5-7 Euro Preisnachlass hätte man ein Quasi-Monopol in der Preiskategorie um 30 Euro und wäre somit fast konkurrenzlos. Zwischenzeitlich lag der Straßenpreis bei 35 Euro, nun liegt er bei etwa 39 Euro - immer noch günstig genug, um einen Preis-Leistungs-Award abzugreifen. Wer jedoch einen Blick zum großen Bruder nicht scheut und wem dessen Design zusagt, wird eventuell mit einer geringen Mehrinvestition noch weitaus glücklicher.
pl_award

Positive Aspekte der Microsoft Sidewinder X4:
  • regelbare Hintergrundbeleuchtung
  • sinnvolle Sonderfeatures
  • ausgereifter, mächtiger Treiber
Negative Aspekte der Microsoft Sidewinder X4:
  • kurze Handballenablage
  • Hochglanzfinish

Weiterführende Links: