> > > > Test: Logitech G9x Laser Mouse

Test: Logitech G9x Laser Mouse - Praxiserfahrungen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Praxiserfahrungen

Natürlich will so eine Maus auch in ihrem Gebiet zeigen, was sie kann - der Spieletest soll die G9x an ihre Grenzen bringen und zeigen, wie sie sich in Extremsituationen verhält. Doch zunächst muss auch dieses reinrassige Gaming-Produkt unseren Windows- und Office-Test bestehen - wer will schon immer zwischen zwei Mäusen wechseln, wenn er ein und denselben PC als Spiel- und Arbeitsrechner benutzt.

Windows und Office:

Wie es nicht anders zu erwarten war, schlägt sich Logitechs Neuling fantastisch - mit Leichtigkeit rutscht die Maus über das Pad, die ergonomische Form verhilft zu Höchstleistungen. Etwas bedauerlich ist jedoch die Position des MicroGear-Umschalters, um das Mausrad in die Freilauf-Position zu bringen. Gerade im Office-Betrieb ist diese Funktion Gold wert, wird wahrscheinlich aber wenig gebraucht, da die Taste zum Umschalten unter der Maus liegt - in Games sicher nicht so wichtig, ist es verständlich, dass Logitech die Taste nicht noch zusätzlich auf der Oberseite angebracht hat.

Spiele:

Wir testen die Maus - wie auch alle Anderen - mit "Call of Duty: Modern Warfare 2" und "Far Cry 2" - zunächst eine kurze Umschreibung der beiden Testspiele:

Mit "Modern Warfare 2" geht die beliebte "Call of Duty"-Reihe in die mittlerweile sechste Runde. Wie auch schon der erste Teil der "Modern Warefare"-Reihe, platziert sich auch dieser Shooter nicht wie gewohnt im Weltkriegsgeschehen, sondern in einem fiktiven Krieg in unserer Zeit. Wieder mit an Board ist die aus den bisherigen Titeln bekannte COD-Engine in der neusten Ausbaustufe. Der spannende und atemberaubende Shooter bietet alles, was das Spielerherz begehrt. Von einer guten Story bis hin zu einer spektakulären Grafik ist alles dabei um den Puls zum Rasen und die Grafikkarte zum Schwitzen zu bringen.

Zur Vollversion von Call of Duty - Modern Warfare 2 in unserem Preisvergleich gelangt man über diesen Link.

Bei Far Cry 2 handelt es sich um einen First-Person-Shooter aus dem Hause Ubisoft. Der Nachfolger des legendären Spieleklassikers basiert auf der eigens entwickelten Dunia-Engine, wodurch beispielsweise dynamisches Wetter, Tag- und Nachtzyklen und eine dynamische Vegetation realisiert werden. Das Spiel nutzt Mehrkernprozessoren, unterstützt sowohl DirectX-9 als auch -10 und besitzt eine integrierte Benchmark-Funktion, mit zahlreichen Einstellungsmöglichkeiten.

Zur Vollversion von Far Cry 2 in unserem Preisvergleich gelangt man über diesen Link.

In beiden Shootern treten keinerlei Probleme auf, die automatische Profilumschaltung funktioniert tadellos, die Makros ebenso - dank des anpassbaren Gewichtsmagazins kann die Maus sämtliche Wünsche erfüllen und an jeden Typ angepasst werden. Das hohe Leergewicht von 110 Gramm fällt beim Spielen kaum auf, lässt aber für die meisten Spieler das Gewichtstuning unwichtig erscheinen. Dank der Präzisiongriffschale sind auch schwitzige Gefechte ohne Abrutschen von der Maus zu bewältigen. Alles in allem kann die Maus auf voller Linie überzeugen und leistet sich keine Patzer.