> > > > Test: Logitech MK710: Produktiv ohne Kabel?

Test: Logitech MK710: Produktiv ohne Kabel?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Produktiveinsatz

Da die MK710 natürlich von Logitech nicht für Spiele optimiert wurde, werden wir unseren Test auf ein Spiel beschränken und stattdessen den Fokus mehr auf Windows- bzw. Officearbeiten legen - wie schlägt sich die Kombination im Produktiv-Einsatz und kann sie auch bei einem Spiel zwischendurch überzeugen? In den nächsten Zeilen werden wir versuchen, eine Antwort auf diese Frage zu finden.

Produktiveinsatz:

In ihrem vorgesehenen Einsatzgebiet fühlen sich Maus und Tastatur sehr wohl - nach kurzer Eingewöhnungszeit kommen einem die Incurve-Keys vor, als hätte man nie mit anderen Tastaturen gearbeitet. Der leise Anschlag ist eine Wohltat für die Ohren und die Mischung aus schlichter Eleganz und Mediafähigkeiten verhilft der Tastatur zu einem Allround-Talent - lange Arbeitsstunden sind mit diesem Eingabegerät überhaupt kein Problem. Dank der zusätzlich programmierbaren Tasten sind Zusatzfunktionen und -programme schnell aufgerufen. Die Maus hingegen kann gerade für Nutzer mit großen Händen eher hinderlich sein, der Sensor hat eine ungewohnte Position und somit dauert es hier deutlich länger, bis man sich an das neue Gefühl gewöhnt - inakzeptabel. Im Produktiveinsatz ist die Tastatur top, die Maus schwächelt leider.

Spieletest:

Als Testspiel wählen wir in diesem Fall "Call of Duty: Modern Warfare 2". Der Shooter verlangt Mäusen und Tastaturen Höchstleistungen ab, doch zunächst ein Kurzprofil des Spiels:

Mit "Modern Warfare 2" geht die beliebte Call of Duty Reihe in die mittlerweile sechste Runde. Wie auch schon der erste Teil der Modern Warefare Reihe, platziert sich auch dieser Shooter nicht wie gewohnt im Weltkriegsgeschehen, sondern in einem fiktiven Krieg in unserer Zeit. Wieder mit an Bord ist die aus den bisherigen Titeln bekannte COD Engine in der neusten Ausbaustufe. Der spannende und atemberaubende Shooter bietet alles, was das Spielerherz begehrt. Von einer guten Story bis hin zu einer spektakulären Grafik ist alles dabei um den Puls zum Rasen und die Grafikkarte zum Schwitzen zu bringen.

Zur Vollversion von Call of Duty - Modern Warfare 2 in unserem Preisvergleich gelangt man über diesen Link.

Eigentlich für den Einsatz in Produktivumgebungen geschaffen, kann die Tastatur auch für ein Spiel zwischendurch genutzt werden. Die Maus hingegen kann auf unserem verwendeten Mauspad nicht überzeugen, Abhilfe schaffte nur ein lackierter Holztisch - inakzeptabel, da man von einem aktuellen Sensor mehr erwarten dürfte. Auch Treibereinstellungen brachten nicht den gewünschten Erfolg. Zum Spielen ist die Maus wenig geeignet, für den Office-Einsatz ist sie dennoch zu gebrauchen. Gerade in Spielen wie Call-of-Duty, bei denen es auf Präzision und Schnelligkeit ankommt, zeigt das Set, dass es für den Produktiveinsatz und nicht für Gaming geschaffen wurde.

Nachdem das MK710 unseren Testparcours durchlaufen hat, kommen wir auf der nächsten Seite zu einem Fazit.