> > > > Test: Raptor-Gamings M3x & P7: Günstiges Dreamteam?

Test: Raptor-Gamings M3x & P7: Günstiges Dreamteam?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Test: Raptor-Gamings M3x & P7: Günstiges Dreamteam?

raptorteaserRaptor-Gaming ist ein 2004 gegründetes Unternehmen, das sich auf Gaming-Hardware spezialisiert hat. In diesem Test möchten wir uns der Raptor-Gaming M3x-Maus sowie dem passenden Mauspad "P7" widmen und beide Produkte auf Herz und Nieren testen. Mit einem aktuellen Straßenpreis von 35 Euro für die Maus sowie rund 10 Euro für das Mauspad gehört die Hardware zu den erschwinglicheren Produkten im Gaming-Sektor. Ob sie trotzdem halten, was der Hersteller verspricht, zeigt sich im nachfolgenden Test.

03maus

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Zunächst möchten wir uns der Maus in diesem Test widmen - sie wird von Raptor-Gaming als sehr anpassungsfähig beschrieben. DPI-Umschaltung per Tastendruck, Gewichtsanpassung und weitere Features sollen der Maus viele Fans bescheren. Doch zunächst zu den technischen Details des Produkts:

Technische Daten M3x: Lieferumfang:
  • 8 DPI-Stufen per Tastendruck (400, 800, 1200, 1600, 2000, 2400, 3600, 4800)
  • spezielle Soft-Touch-Oberfläche
  • 7 Tasten
  • 5 Gewichtsstufen (zwischen 110 - 140 Gramm)
  • USB-Kabel: ca 2,0 Meter

 

  • Raptor-Gaming M3x
  • 4 Gewichte (je 6,5 Gramm)
  • Raptor-Mousebag XL
  • Raptor Weightbag
  • zusätzliche Mausglides
  • Schnellstartanleitung