> > > > Razer Imperator - Herrscher der Gaming-Welt?

Razer Imperator - Herrscher der Gaming-Welt? - Praxiserfahrungen

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Praxiserfahrungen

Call-of-Duty-5 und Crysis sind unsere Experten, wenn es um die Auslastung einer Gaming-Maus geht. Schnelle Reaktionen oder präzise Zielmanöver - beide Extreme werden hier abgedeckt. Wie immer ist zu beachten, dass es sich bei der nachfolgenden Schilderung um persönliche Erfahrungen handelt - jedem ist selbst überlassen, ob er einige Aspekte - seien sie positiv oder negativ - anders bewertet.

Windows und Office:

5600-DPI sind im Office-Betrieb mehr als nur eine Übertreibung - sie sind schlicht überflüssig. Doch wenn man eine Gaming-Maus sein eigen nennt, möchte man sie wahrscheinlich nicht nur bei Spielen einsetzen und für den Windows-Betrieb eine andere Maus aus der Schublade holen. Das Gebiet kann die Imperator sehr gut abdecken - durch die On-The-Fly-Sensitivity-Verstellung ist auch das Arbeiten mit Text, Bildern oder Videos angenehmer, als mit einer normalen Maus. Auf die Zusatztasten lassen sich nach belieben noch weitere Funktionen oder Makros legen - den Office-Test besteht Razers Neuling mit Bravour.

Spiele:

5600-DPI scheinen die volle Kontrolle in Spielen zu versprechen - doch ist dies auch so? Die Imperator liegt gut in der Hand und reagiert ohne Verzögerungen auf Bewegungen. Sämtliche Tasten lassen sich gut erreichen, die Seitentasten können besonders durch ihre verstellbare Position glänzen. Dies bringt nicht nur in der Handhabung Vorteile, auch Spiele profitieren von den gut erreichbaren Tasten. Die Präzision des Sensors ist extrem hoch, durch die Verlagerung des Profilschalters unter die Maus konnte eine weitere Taste für Funktionen hinzugewonnen werden. Sowohl bei extrem schnellen als auch sehr langsamen Bewegungen ist die Maus nicht aus der Ruhe zu bringen - der Sensor ist in allen Lagen präzise.

Einzig die Lift-off-Distance lässt etwas zu wünschen übrig - so sind gerade Lowsenser etwas benachteiligt, da die Maus beim anheben deutlich verzieht. Dies ist bedauernswert, da Razer bei anderen Mäusen bewiesen hat, dass die LOD in den Griff zu bekommen ist. Ob durch ein Firmware-Update noch Verbesserungen kommen werden, ist fraglich. Nach aufspielen der aktuellen Firmware 1.04 war zumindest keine Besserung spürbar.