> > > > Magic Mouse - "Hands on"

Magic Mouse - "Hands on"

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Fazit

Die neue Magic Mouse ist ohne Frage eine Entwicklung in die richtige Richtung. Immer wieder werden neue Bedienkonzepte präsentiert, doch noch immer sind Maus + Tastatur das Non-Plus-Ultra. Sowohl Microsoft mit Windows 7 als auch Apple mit dem iPhone drängen aber derzeit verstärkt in Richtung der Touch-Bedienung. Vor einigen Wochen stellte Microsoft neue Maus-Konzepte vor, die allerdings noch ein Stück von der Marktreife entfernt sind. Apple hat es somit wieder einmal geschafft ein zugleich innovatives wie schlichtes Produkt auf den Markt zu bringen.

MagicMouse_1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Doch nicht alles, was in weißem Hochglanz verpackt ist, kann auch glänzen. So werden einige Anwender sicher die seitlichen Tasten vermissen, die mit unterschiedlichen Funktionen belegt werden konnten. Nicht mehr vermissen wird man allerdings den Scroll-Ball.

Die Gesten konnten bereits nach kurzer Zeit in Fleisch und Blut übergehen, das Scrollen in vertikaler und horizontaler Richtung stellt auf Anhieb kein Problem dar. Der Zwei-Finger-Swipe bedarf einiger Übung, ist aber leichter auszuführen als es die Videos vermuten lassen. Erst ein längerer Einsatz der Maus wird aber zeigen können, ob Apple nun endlich eine konkurrenzfähige Maus am Markt hat oder nicht.

Positive Aspekte der Magic Mouse:

  • Touch-Oberfläche mit Gesten
  • präzise Mausführung

Negative Aspekte der Magic Mouse:

  • nicht für jede Oberfläche geeignet
  • unter Umständen fehlende seitliche Tasten

Weitere Links: