> > > > NVIDIA nForce 780a vs. AMD 780G

NVIDIA nForce 780a vs. AMD 780G

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Testsystem und Stromverbrauch

Folgendes Testsystem wurde sowohl auf den Mainboards mit AMD 780G als auch auf den Mainboards mit NVIDIA nForce 780a Chipsatz eingesetzt:

 

  • AMD Phenom 9850
  • 4x 1 GB Corsair CM2X1024-8500C5D DDR2-1066
  • Samsung SP2504C
  • Windows Vista Ultimate 64 Bit SP1
  • Turbo-Cool 860 Watt Netzteil

     

  • NVIDIA ForceWare 175.14
  • NVIDIA nForce 18.11

     

  • ATI Catalyst 8.4

    Die Tests führten wir mit folgenden Konfigurationen aus:

  • Sapphire PI-AM2RS780G (IGP)
  • ASUS M3N-HAT Deluxe (IGP)
  • Hybrid CrossFire (IGP + ATI Radeon HD 3450)

    ATI Radeon HD 3450 von Sapphire:

     

    Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

    Den integrierten GPUs wurden im BIOS 512 MB Speicher zugewiesen. Die Benchmarks wurden mit einer Auflösung von 1280 x 1024 durchgeführt.

     

    Wie nicht anders zu erwarten zeigen sich die beiden Mainboards ohne zusätzliche Grafikkarte am sparsamsten. Im Idle-Betrieb liegt auch das 780G System mit diskreter Radeon HD 3450 Grafikkarte in Hybrid CrossFire Konfiguration sehr dicht auf den System die ausschließlich mit der IGP arbeiten.

     

    Unter Last ändert sich das Bild dann leicht. Die nForce 780a Platine arbeitet etwas sparsamer als die AMD 780G Konkurrenz. Die zusätzliche Grafikkarte bei Hybrid CrossFire sorgt unter Last auch für einen erhöhten Stromverbrauch.

     

    Bei der Wiedergabe eines HD-Videos zeigt sich abermals die AMD 780G Platine als die sparsamste. Allerdings ist der Unterschied mit etwas weniger als 6 Watt sehr gering.

     

    Zum Abschluss wollen wir das Stromsparpotenzial von HybridPower einmal näher betrachten. Das komplette Abschalten der Grafikkarte(n) sorgt für eine sehr odentliche Einsparung. Interessant ist hier die Differenz zwischen den jeweiligen Balken. Das Abschalten einer GeForce 9800 GTX bringt er eine Ersparnis von knapp 60 Watt. Im SLI-Betrieb zweier GeForce 9800 GTX sind es dann fast 120 Watt. Entsprechend geht es im 3-Way-SLI Verbund weiter, auch wenn es hier nicht ganz 180 Watt Ersparnis werden. Auch bei einer und zwei GeForce 9800 GX2 Grafikkarten ist die Ersparnis ordentlicht. Eines der Haupt-Gegenargumente eines SLI, 3-Way-SLI und Quad-SLI Systems, der hohe Stromverbrauch, fällt somit weg. Für diesen Test deaktivierten wir Cool&Quiet, wird dieses im BIOS aktiviert ist der Stromverbrauch des gesamten Systems nochmals deutlich niedriger.