> > > > NVIDIA nForce 4 SLI Intel Edition

NVIDIA nForce 4 SLI Intel Edition

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 12: Benchmarks - SpecViewPerf 7.0

SpecViewPerf 7.0 3DSMax (SPEC)

SpecViewPerf ist ein Benchmark der SPEC.org, er ist kostenlos und kann ebenfalls heruntergeladen werden, allerdings ist die 7.0er Version mit mehreren hundert MB doch ein ganz schöner Brocken. Was macht der Benchmark?

quote:
The first benchmark released by the SPECopc group was SPECviewperf®, which measures the 3D rendering performance of systems running under OpenGL.
Unsere Grafikkarte ist nun aktuell und schnell, aus diesem Grund präsentieren wir jetzt wieder alle sechs Teilbereiche: 3DSMax-01, UGS-01, DRV-08, DX-07, Light-05 und Proe-1.

SpecViewPerf 7.0 DRV-08

SpecViewPerf 7.0 DX-07

SpecViewPerf 7.0 Light-05

SpecViewPerf 7.0 Proe-01

SpecViewPerf 7.0 UGS-01

Unser Kommentar:

Insgesamt ist das nForce 4 SLI Intel Edition-Referenzboard auch hier hervorragend unterwegs. Zwar erkämpft es nur einmal den Platz an der Sonne, liegt aber auch sonst immer zwischen den Boards mit etwas höherem FSB unter den Top-Positionen. Teilweise können es sogar nur Boards überholen, die mit PEG-Link-Overclocking arbeiten. Effektiv gewinnt das Board also vier Benchmarks:

  • 3DSMax
  • DRV-08
  • Proe-01
  • UGS-01

Hinzu kommen ein dritter Platz in Light-05 und ein dritter Platz in DX-07, wenn man die Boards mit PEG-Link Overclocking ausklammert. Auch für SpecViewPerf haben wir also einen neuen Spitzenreiter.