> > > > nVidia nForce4 - Der Test

nVidia nForce4 - Der Test - Testsystem

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 11: Testsystem

Um ein nForce4 System auch ordentlich auf Touren zu bringen, haben wir uns für eine etwas exklusivere Ausstattung entschlossen. Zum Einsatz kommt die Konfiguration, die wir für unser unser CPU-Testsystem verwenden:

 

Hardware:

  • AMD Athlon 64 4000+ (2.40 GHz) 1024 kB L2 Cache für Sockel 939
  • 2x 512 MB DDR400 Corsair (Timings 2-2-3-6)
  • NVIDIA GeForce 6800 GT PCI-Express
  • Western Digital WD400BB-00CAA0 40GB
  • Toshiba DVD-ROM

Software:

  • Windows XP Professional
  • Service Pack 1a
  • DirectX 9b
  • nVidia nForce 6.11 Beta Treiber
  • nVidia ForceWare 66.81

Um unseren Lesern einmal die Notwendigkeit und den Performanceunterschied zwischen AGP und PCI-Express näher zu bringen, haben wir die gleichen Hardware-Komponenten auch auf einem nForce3 Mainboard laufen lassen. Zum Einsatz kam hier ein MSI K8N Neo2 Platinum, welches wir vor kurzem im Test hatten, des Weiteren ein ASUS A8V Deluxe, um auch die Performance im Vergleich zum VIA K8T800 Pro zu zeigen. Entsprechende Benchmarks, die den Grafikbus ausreichend auslasten können, sind zum Beispiel mit dem Cinebench 2003, Aquamark oder SpecViewPerf gegeben. Das Vergleichssystem besteht aus folgenden Komponenten:

Hardware:

  • AMD Athlon 64 4000+ (2.40 GHz) 1024 kB L2 Cache für Sockel 939
  • 2x 512 MB DDR400 Corsair (Timings 2-2-3-6) 
  • PNY GeForce 6800T AGP
  • MSI K8N Neo2 Platinum
  • ASUS A8V Deluxe
  • Western Digital WD400BB-00CAA0 40GB
  • Toshiba DVD-ROM

Software:

  • Windows XP Professional
  • Service Pack 1a
  • DirectX 9b
  • VIA 4in1-Treiber
  • nVidia nForce 5.10 Treiber
  • nVidia ForceWare 66.81

Schlussendlich findet man im Testbericht auch die Grafiken der CPU-Tests der Intel-Systeme.

Verwendete Benchmarks und Hilfsprogramme:

  • Sisoft Sandra 2004
  • PCMark
  • Cinebench 2003
  • Kribi Bench
  • SpecViewPerf 7.0
  • XMpeg
  • TMPGEnc
  • Lame
  • WinRAR
  • WinAce
  • 3DMark 2001
  • 3DMark 2003
  • Aquamark
  • Codecreatures
  • Quake3Arena
  • Return to Castle Wolfenstein
  • Unreal Tournament 2003
  • Unreal Tournament 2004
  • Comanche 4
  • Serious Sam
  • DroneZMark
  • X2 - The Thread
  • FarCry

Nach diesem doch recht ausführlichen Blick auf die technischen Details des nForce4 wollen wir uns im Folgenden auf die eigentliche Performance konzentrieren.