> > > > Test: USB 3.0 und SATA 6 GBit/s auf dem AMD 890GX

Test: USB 3.0 und SATA 6 GBit/s auf dem AMD 890GX

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: SATA 3 GBit/s vs. 6 GBit/s

Bevor wir aber mit den ersten Benchmarks beginnen, wollen wir das Testsystem kurz vorstellen, auf dem wir die Messungen durchführten:

  • AMD Phenom II X3 720 Black Edition, 3x 2,8 GHz
  • Corsair XMS3 Dominator DIMM Kit 6GB PC3-12800U CL7-7-7-20 (DDR3-1600)
  • ATI Radeon HD 5850
  • Coolermaster-1000-Watt-Netzteil
  • Western Digital VelociRaptor 300 GB

Mit dem CrystalDiskMark, HD Tune und dem ATTO-Tool verwendeten wir die üblichen Benchmark-Programme um die synthetischen Tests durchzuführen. Zusätzlich wählten wir jeweils noch etwas praktischere Ansätze und kopierten ein 10 GB großes Image sowie rund 5000 Dateien mit einer Gesamtgröße von ebenfalls 10 GB und maßen die Zeit die für den Kopiervorgang benötigt wurde. In den gegenübergestellten Benchmarks haben wir links immer den älteren Standard und rechts den neuen platziert.

Crystal_3GBIT_rs Crystal_6GBIT_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Im ersten Vergleich zwischen SATA 3 GBit/s und 6 GBit/s zeigte sich bereits recht deutlich, dass selbst eine noch so schnelle herkömmliche magnetische Festplatte nicht in der Lage ist, den SATA-3-GBit/s-Standard vollständig auszunutzen. Daher sind keinerlei bzw. nur sehr geringe Unterschiede zu erkennen.

HD_Tune_Read_3GBIT_rs HD_Tune_Read_6GBIT_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Das bereits in den ersten Messungen gefestigte Bild setz sich auch unter HD Tune fort. Zwischen den beiden SATA-Geschwindigkeiten sind keinerlei Unterschiede feststellbar ...

HD_Tune_Write_3GBIT_rs HD_Tune_Write_6GBIT_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

... unabhängig davon, ob Daten nun gelesen oder geschrieben werden soll.

ATTO_3GBIT_rs ATTO_6GBIT_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Besonders deutlich wird diese Einschränkung der Geschwindigkeit mit ATTO bei dem die Balken auf rund 140 MB/s festgenagelt sind.

SATA_Kopie_1

SATA_Kopie_2

Wie nicht anders zu erwarten zeigten sich dann auch in den Praxis-Tests kaum Unterschiede im Zeitraum, der benötigt wird, die Daten zu kopieren.