> > > > AMD 890GX-Chipsatz vorgestellt

AMD 890GX-Chipsatz vorgestellt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 8: Benchmarks - GPU-Compute

Von den Games einmal abgesehen, spielt eine integrierte GPU natürlich dann eine wichtige Rolle, wenn sie die alltägliche Arbeit übernehmen soll und eben nicht eine leistungshungrige diskrete Grafikkarte. Aus diesem Grund haben wir uns auch auf diesem Anwendungsgebiet mit dem AMD 890GX einmal umgeschaut. Unsere Wahl fällt auf dabei auf einen Flash-Test, bei dem ein Video im 1080p-Format wiedergegeben werden soll.

youtube_1_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Im ersten Versuch wählten wir den Mozilla Firefox 3.6 zusammen mit dem Flash-Player in der Version 10.0.45.2, der noch ohne GPU-Beschleunigung auskommen muss. Hier erreichte die Prozessor-Last Werte zwischen 35 und 40 Prozent. Werden auch noch andere Prozesse ausgeführt, kann das Gesamtsystem eine hohe Auslastung erreichen, die den Anwender dann in seiner Arbeit behindern könnte.

youtube_2_rs

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wird das Adobe-Flash-Plugin in der Version 10.1 Beta 3 installiert, wird die Darstellung des Flash-Inhalts in der GPU beschleunigt und entlastet die CPU deutlich. Gerade beim Einsatz einer nicht so leistungsstarken CPU kann dies zu einer Verbesserung der Systemleistung führen.