> > > > Corsair XPERT Serie

Corsair XPERT Serie

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Fazit und Empfehlungen

Die XPERT-Serie ist ein Show-Objekt für besondere Rechner: Optisch machen die Module einiges her. Alleine schon durch die Produktbezeichnung TwinXP1024-3200 XL wird aber klar, dass es sich hier um DDR400-Speicher handelt, der sich bis zu einem gewissen Grad übertakten lässt und auch dort noch mit niedrigen Timings arbeitet, aber nicht zu der Highend-OC-Serie wie z.B. dem XMS4400 mit Timings von 2.5-4-4-8 gehört. Diese Module hat Corsair für einen sehr hohen Takt optimiert, die TwinXP1024-3200XL-Module der Xpert-Serie sind für 2-2-2-5 mit DDR400 gemacht. Aufgrund der TCCD-Module von Samsung erreichen sie zwar auch einen hohen Takt mit sehr guten Timings, für höchste Taktraten sollte man jedoch eher zu DDR550-Modulen oder ähnlichem greifen, denn hier hat man eine Garantie für den hohen Takt.

Was die XPERT-Serie natürlich eigentlich auszeichnet, ist das aufgesteckte Display an der Oberseite der Module. Hier dürften die Meinungen weit auseinander gehen. Die einen werden dies als absolut sinnlos abtun, die anderen halten es für ein nützliches Gimmick und wieder andere werden es wegen der Exklusivität mögen. Ob man nun eine Temperaturanzeige auf den Speichermodulen benötigt oder nicht, kann sicherlich diskutiert werden. Eines allerdings ist sicher, in einem mit Plexiglasseitenwand versehenen Gehäuse dürfte der Corsair XPERT-Speicher auf jeder LAN-Party zum Hingucker werden.

Einen Nutzen hat die neue Technik sicherlich für den Übertakter: Denn mit den Modulen kann man genau justieren, welche Spannung bei den Speichermodulen tatsächlich ankommt. So mögen 2,9 V im Bios stehen, ob diese aber tatsächlich auch vom Mainboard angelegt werden, ist für den Endanwender im Normalfall schwer zu messen. Die Xpert-Speicherriegel geben nun Klarheit über die tatsächlich anliegende Spannung.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Auch muss Corsair mit Hilfe des Displays nicht von der Leistung der Module selbst ablenken, denn die von uns getesteten Module zeichneten sich durch besonders niedrige Timings auch bei höheren Taktraten aus. Auch wenn die Baugröße der Module samt Heat-Spreader etwas überdimensioniert wirkt, erfüllt sich dennoch ihren Zweck und führt die Wärme optimal nach außen ab.

Positive Punkte der Corsair XPERT Serie:

  • LED-Anzeige für zahlreiche Speicherinformationen
  • großer Heat-Spreader, der die Wärme optimal abführt
  • 2-2-2-5 bei DDR400 ohne Probleme einstellbar
  • gute Speicherperformance mit niedrigen Timings bis ca. 255 MHz

Negative Punkte der Corsair XPERT Serie:

  • Preis

Wessen PC nicht auffällig genug sein kann oder wer glaubt, immer genau wissen zu müssen, wie stark sein Speicher gerade belastet wird oder wie warm er wird, der wird mit der Corsair XPERT-Serie sicherlich glücklich werden. Zu einem luxuriösem PC mit Highend-Komponenten gehört dieser Luxusspeicher sicherlich auch dazu. Allerdings muss man den hohen Preis von 240 Euro für das 1024 MB Dual-Channel Kit TWINXP1024-3200XL und immerhin noch 208 Euro für ebenfalls 1024 MB im Dual-Channel Kit TWINXP1024-3200C2 hinblättern.

Weitere Links:

Noch Fragen zum Review? Interessante Informationen oder Probleme mit der getesteten Hardware? Support nötig und Probleme mit der Hardware? Ab in unser Forum!