> > > > 8,9-Zoll-Detachable Toshiba Satellite Click Mini im Test

8,9-Zoll-Detachable Toshiba Satellite Click Mini im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Lieferumfang und 2-in-1-Fähigkeit

Klassenüblicher Lieferumfang

alles

Ausgeliefert wird das Tablet mit der Schnellstartanleitung, den kombinierten Garantie- bzw. Sicherheits- und Ergonomiehinweisen sowie dem Ladekabel mitsamt Netzadapter. Das USB-Kabel kann zwar vom Netzadapter getrennt werden, der Datentransfer zwischen dem Tablet und einem PC ist aber nicht möglich. 

Die Verwandlung vom Tablet zum Netbook

alles

Mitgeliefert wird außerdem gleich ein Tastatur-Dock. Das Eingabegerät muss also nicht erst als optionales Zubehör gekauft werden, sondern ist immer Teil des Gesamtpakets. Dabei wird das Toshiba Satellite Click Mini durch das Dock so aufgewertet, dass die meisten Nutzer beides überwiegend im Verbund nutzen dürften und das Tablet nur abtrennen, wenn das Dock wirklich stört. Das Verbinden und Trennen ist denkbar einfach. Das Tablet wird einfach behutsam auf die Haltenasen gesteckt, bis diese einrasten. Beide Teile sind dann fest miteinander verbunden. Um das Dock wieder abzutrennen, wird die Verriegelung per Tastendruck gelöst und das Tablet hochgezogen.

alles

Der eigentliche Tablet ist mit 9,8 mm nicht besonders schlank, bei einem Gewicht von 472 g aber zumindest angenehm leichtgewichtig. Dafür besteht das Gehäuse aus einfachem, überwiegend strahlend weiß gefärbtem Kunststoff. Das geringe Gewicht und ein begrenzter Anstellwinkel stellen sicher, dass das Tablet im Dock nicht einfach nach hinten wegkippt.  

alles

Das Tastatur-Dock erfüllt gleich mehrere Aufgaben: Es dient ganz profan als Standfuß für das Tablet, es stellt als zusätzliche Eingabegeräte sowohl eine Tastatur als auch ein Touchpad bereit und ermöglicht dank USB-Port die Integration zusätzlicher Geräte. Von zentraler Bedeutung ist aber auch der Zweitakku im Dock, der die Laufzeit laut Promosticker auf über 12 Stunden treibt. Unsere Laufzeitmessungen werden noch zeigen, wie wichtig der zusätzliche Akku für die Gesamtlaufzeit ist. 

alles

Das Detachable kann problemlos zusammengeklappt und dann praktisch wie ein Netbook transportiert werden. So erfüllt das Tastaturdock noch eine weitere Funktion - es dient unterwegs als Display-Schutz.  

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar144745_1.gif
Registriert seit: 07.12.2010
Düsseldorf
Stabsgefreiter
Beiträge: 376
Und keinen Versuch gewagt auf W-10 upzugraden ?
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3663
Der Test war deutlich vor dem Win10-Launch fertig und das Testsample ging direkt zurück, deshalb leider nein.
#3
customavatars/avatar42286_1.gif
Registriert seit: 29.06.2006

Fregattenkapitän
Beiträge: 2815
FullHD auf 8,9 Zoll mit Windows. Viel Spass beim Rumskalieren...
#4
Registriert seit: 24.05.2012
Ilmenau
Kapitänleutnant
Beiträge: 1946
Ich find Ansatz super, es gibt auch Leute, die was kompaktes, kleines haben wollen und trotzdem gute Augen haben. Leider gibt es kein 9-10" Notebook mit vernünftigtem Full HD-Display. Sowas ist ideal für unterwegs und man wird trotzdem nicht eingeschränkt im Platz auf dem Desktop.

Leider ist die Tastatur des Click Mini wenig ansprechend und die ganze Konstruktion wirkt sehr klobig und billig.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

US-Kunden kaufen lieber ein Surface als ein iPad

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MICROSOFT2012

Es ist kein Geheimnis mehr – spätestens seit der dritten Generation entwickelt sich Microsofts Surface zu einem Erfolgsprodukt. Die Hybridgeräte treten mittlerweile selbst dort in Erscheinung, wo jahrelang Geräte mit dem Apfel dominierten – sei es in der Uni oder bei Starbucks. In den USA... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]