> > > > Günstiges LTE-Tablet Huawei MediaPad T1 8.0 LTE im Test

Günstiges LTE-Tablet Huawei MediaPad T1 8.0 LTE im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Display, Anschlussausstattung

Display

Für günstige 8-Zoll-Tablets ist nach wie vor eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln die Regel. Das LTE-MediaPad macht da keine Ausnahme. Bei der resultierenden Pixeldichte von 189 ppi muss man damit leben, dass die einzelnen Pixel ziemlich mühelos ausgemacht werden können. Das IPS-Panel stellt aber zumindest eine ansprechende Farbwiedergabe und eine hohe Blickwinkelstabilität sicher. Unsere Messungen bescheinigen ihm außerdem eine solide maximale Helligkeit und ein gutes Kontrastverhältnis. 

Display-Helligkeit

Candela/qm
Mehr ist besser

Display-Kontrast

x:1
Mehr ist besser

Bedienelemente und Anschlussausstattung

alles

Die Bedienelemente und die beiden Kartenslots wurden von Huawei auf der rechten Gehäuseseite angeordnet. Micro-SIM- und microSD-Kartenslot werden von einer Kunststoffabdeckung geschützt. Die Abdeckung lässt sich leicht lösen. Weil sie weiter am Gerät hängt, kann sie aber nicht verloren gehen. Die Bedienelemente fallen sehr flach aus und haben wenig Hub. Am zuverlässigsten lassen sie sich noch bedienen, wenn man sie mit dem Fingernagel drückt. 

alles

Der wichtige Micro-USB-Port versteckt sich etwas verschämt an der Unterkante des Tablets - eine eher ungewöhnliche Position. Gerade wenn man das Tablet während des Ladens oder beim Datentransfer weiternutzen möchte, stört das nach unten weggeführte Kabel doch etwas.

alles

Vervollständigt wird die Anschlussbestückung durch den 3,5-mm-Klinkenanschluss an der Oberkante.