> > > > Lenovos Full-HD-Tablet ThinkPad 8 im Test

Lenovos Full-HD-Tablet ThinkPad 8 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 3: Display, Anschlussausstattung

Display

Aus der Masse der kleinen Windowstablets sticht das ThinkPad 8 vor allem mit seinem Full HD-Display hervor. 1.920 x 1.200 Pixel auf 8,3 Zoll stellen eine hohe Pixeldichte und eine gestochen scharfe Darstellung sicher. Außerdem können mehr Bildschirminhalte als bei den sonst üblichen 1.280 x 800 Pixeln dargestellt werden. Mit Windows 8.1 wurde die Skalierung soweit verbessert, das die Anpassung der Vergrößerung deutlich besser als noch bei Windows 8 möglich ist. Das IPS-Panel ist blickwinkelstabil, das Display spiegelt anders als beim typischen Businessnotebook allerdings stark. Lenovo bietet immerhin optional eine AntiGlare-Folie an, die gleichzeitig als Displayschutz dienen kann.

Die Messungen bescheinigen dem Display zwar eine durchschnittliche Helligkeit (350 cd/m²), dank eines niedrigen Schwarzwertes wird aber ein sehr guter Kontrast von 1346:1 erreicht. 

Display-Helligkeit

Candela/qm
Mehr ist besser

Display-Kontrast

x:1
Mehr ist besser

Bedienelmente und Anschlussausstattung

alles

Die unauffälligen Bedienelemente fügen sich gut in den seriösen Look des ThinkPad 8 ein. Sie haben einen ausreichenden Hub, um eine präzise Bedienung zu ermöglichen. Neben der Lautstärkewippe ist eine weitere Besonderheit des Businesstablets zu sehen: Ein microUSB 3.0-Port. Die Buchse weicht zwar vom üblichen microUSB-Format ab, ist aber abwärtskompatibel. Vorhandene microUSB-Kabel und Adapter können problemlos an einem Teil der Buchse angeschlossen werden. 

alles

Auch auf einen microHDMI-Port muss der Nutzer nicht verzichten. Hinter einer Abdeckung sind zudem microSD-Kartenleser und SIM-Kartenslot (optional) zugänglich. 

alles

Die Anschlussbestückung wird durch eine 3,5-mm-Klinkenbuchse an der Tabletunterseite komplettiert. Wenn das Tablet im Querformat genutzt wird, kann diese Anordnung des Kopfhöreranschlusses allerdings stören.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar184385_1.gif
Registriert seit: 11.12.2012

Hauptgefreiter
Beiträge: 177
Preise für die 64GB-Versionen werden genannt - was ist der Aufpreis für 128GB Gesamtspeicher?
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3667
Aktuell 50 Euro Aufpreis bei der W-LAN-Variante, 75 Euro bei der LTE-Variante.
#3
Registriert seit: 28.08.2010
Near Hamburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 260
Ich vermisse bei den ganzen Tests immer die Angabe auf welcher Frequenz das WiFi arbeitet.

Da die 2.4 GHZ ja immer mehr zugeballert werden wäre es gut zu wissen ob auch die 5 GHZ gehen, oder gar beides gleichzeitig.
#4
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3667
@Dummbatz: Leider machen die Hersteller selbst dazu meist keine Angaben. Der Verweis auf IEEE 802.11n schafft leider auch keine Klarheit, weil der Standard zwar das 5 GHz-Band unterstützen kann, aber günstige n-Adapter meist doch nur im 2,4 GHz-Band funken. Ich muss mal zusehen, wie ich das verlässlich OS-übergreifend rausbekomme.
#5
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Hippie
Beiträge: 24189
Schade bei der Laufzeit :(
#6
customavatars/avatar70132_1.gif
Registriert seit: 09.08.2007
Karlsruhe
Stabsgefreiter
Beiträge: 357
Ich habe das Tablet ja auch schon 3 Monate. Die Akkulaufzeit ist sicher nicht der einzige Kritikpunkt. Die Auflösung ist einfach so groß, dass man tatsächlich Probleme hat die einzelnen Buttons zu treffen. Das legt sich auch nach einiger Zeit der Verwendung nicht!

Und versucht mal den mHDMI-Anschluss zu verwenden, da werdet ihr Staunen!
#7
customavatars/avatar40387_1.gif
Registriert seit: 19.05.2006
3. Planet
Kapitän zur See
Beiträge: 3661
Kannst du nicht einfach die Darstellung auf einen höheren Prozentwert setzen? Sollte doch ganz einfach sein.
#8
customavatars/avatar70132_1.gif
Registriert seit: 09.08.2007
Karlsruhe
Stabsgefreiter
Beiträge: 357
Zitat Clone;22362071
Kannst du nicht einfach die Darstellung auf einen höheren Prozentwert setzen? Sollte doch ganz einfach sein.


Ist schon auf maximaler Vergrößerung. Das beeinflusst aber beispielsweise (!) die Symbole in Chrome nicht. Die sind nur minimal größer als 1x1 mm.

Edit: Nachgemessen
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

US-Kunden kaufen lieber ein Surface als ein iPad

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MICROSOFT2012

Es ist kein Geheimnis mehr – spätestens seit der dritten Generation entwickelt sich Microsofts Surface zu einem Erfolgsprodukt. Die Hybridgeräte treten mittlerweile selbst dort in Erscheinung, wo jahrelang Geräte mit dem Apfel dominierten – sei es in der Uni oder bei Starbucks. In den USA... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]