> > > > Lenovo Yoga Tablet 10 HD+ im Test

Lenovo Yoga Tablet 10 HD+ im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Angepasstes Android 4.3

Angepasstes Android 4.3

alles

Obwohl Android 4.4 im Oktober 2013 vorgestellt wurde, liefern viele Hersteller immer noch Geräte mit Android 4.3 aus. Lenovo macht hier keine Ausnahme. Ein Update auf Android 4.4 ist aber zumindest geplant. Lenovo hat die Benutzeroberfläche des Betriebssystems leicht angepasst und verwendet beispielsweise eigene Symbole für einige typische Android-Apps. Insgesamt wirkt die Benutzeroberfläche zweckmäßig. Ein Homescreen ist mit Widgets belegt... 

alles

.... alle weiteren Homescreens dienen hingegen einfach zum direkten Zugriff auf installierte Apps. Ergänzend zu den Android Basis-Apps hat Lenovo noch einige zusätzliche Apps vorinstalliert. Darunter ist beispielsweise die Notizapp Evernote (Freeware), Kingsoft Office (Freeware), der gestenkontrollierte Videoplayer UC Browser HD (Freeware) und die Navigationssoftware Route 66 Navigate (30 Tage-Testversion). Mit dem Daten-Transfertool Shareit, der Synchronisations-App SYNCit HD und der Sicherheitssoftware SECUREit HD (unter anderem mit Ad-Blocker) bietet Lenovo aber auch eigenentwickelte und durchaus nützliche Software an.

alles

Auch die Pull-Down-Menüs wurden optisch etwas angepasst. Eine Schaltfläche dient sogar dazu, Soundwiedergabe und Display an die Nutzungsmodi des Yoga Tablets (Kippmodus, Standmodus und Handmodus) anzupassen. Nach unseren Praxiserfahrungen ist eine manuelle Anpassung speziell der Displayhelligkeit aber meist sinnvoller.