> > > > Gigaset QV1030 mit WQXGA-Display im Test

Gigaset QV1030 mit WQXGA-Display im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 4: Multimedia, Kamera

Multimedia

alles

Anders als das kleine QV830 beschallt das QV1030 seinen Nutzer mit Stereolautsprechern, die im unteren Bereich der Rückseite sitzen. Dadurch strahlen sie nicht nur nach hinten, sondern auch nach unten ab. Gigaset gibt ihre Leistung mit je 1 W an. Abseits von der Theorie ist die Klangqualität nur durchschnittlich, für eine anspruchslose Gelegenheitsnutzung aber ausreichend. 

Kamera

alles

Wie beim QV830 dient auch dem großen Gigaset-Modell eine 1,2 MP-Kamera als frontale Videochatlösung.

alles

Die rückseitige Kamera wurde hingegen aufgewertet. Sie löst mit 8 MP auf und kann bei ungünstigen Lichtverhältnissen von einem Dual-LED-Blitz unterstützt werden. 

alles

Bei guten Lichtverhältnissen ist die Bildqualität passabel. Die Kamera bietet sowohl eine solide Schärfe als auch eine relativ wirklichkeitsnahe Farbwiedergabe. 

alles

Auch bei schlechten Lichtverhältnissen (hier durch eine einzelne Energiesparlampe) kann die Kamera noch vergleichsweise scharfe Bilder produzieren. Der automatische Weißabgleich ist mit dem Kunstlicht aber überfordert.