> > > > Gigaset QV1030 mit WQXGA-Display im Test

Gigaset QV1030 mit WQXGA-Display im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Optik, Haptik, Ergonomie

Optik, Haptik

alles

Das 10,1 Zoll große QV1030 ist bei einem Gewicht von 590 g kein Leichtgewicht, für sein Format aber auch nicht unangemessen schwer. Angemessen ist auch die moderate Dicke von 8,9 mm. 

alles

Auf den ersten Blick könnte man es fast übersehen, aber das Tabletgehäuse besteht nicht etwa aus schwarzem Kunststoff, sondern (abgesehen von einem schmalen Kunststoffband im oberen Bereich) aus eloxiertem Aluminium. Diese Materialwahl lässt es überdurchschnittlich wertig wirken. Getrübt wird der positive Eindruck aber davon, dass die Rückseite bei Druck leicht nachgibt. 

alles

Mitgeliefert werden neben der Schnellstartanleitung und den separaten Sicherheitshinweisen nur noch der Ladeadapter und das kombinierte Daten/Ladekabel. 

Ergonomie / Handhabung

Für ein 10,1-Zoll-Tablet hat das QV1030 ein angemessenes Gewicht und eine angenehme Form. Nach dem Anschalten kann die Kälte des Aluminiumgehäuses etwas abschrecken, im Betrieb wird das Tablet durch die verbaute, leistungsstarke Hardware aber auf handfreundliche Temperaturen gebracht. Auch das gestochen scharfe Display trägt zur insgesamt überzeugenden Ergonomie bei.