> > > > Acer Iconia W4 im Test

Acer Iconia W4 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 2: Optik, Haptik, Ergonomie

Optik, Haptik

alles

Das Iconia W4 ist auf den ersten Blick als Windowstablet erkennbar, denn direkt unterhalb des Displays prangt die Windowstaste. Um diese Taste unterbringen zu können, hat Acer einen schmalen Kunststoffstreifen vom Display abgesetzt. Dieses Designelement trägt seinen Teil zu einem eigenständigen Look des Tablets bei.

alles

Das gilt auch für die Rückseite des Iconia W4. Acer greift auf Kunststoff mit der Optik von gebürstetem Aluminium zurück. Der Kunststoff teilt sich zwar die Optik mit dem Leichtmetall, das Gleiche lässt sich aber nicht über die Robustheit sagen: Schon bei geringem Druck gibt die Rückseite leicht nach.

alles

Der Lieferumfang ist vergleichsweise umfangreich. Neben dem Dokumentationsmaterial legt Acer auch eine Recovery-DVD bei und zusätzlich zum Netzadapter und zum Daten/Ladekabel gibt es auch noch einen Adapter auf eine USB-Buchse im Vollformat. Dieser Adapter ermöglicht es, USB-Geräte mit regulärem USB-Anschluss am microUSB-Port des Tablets zu nutzen. Egal ob USB-Sticks, USB-Eingabegeräte oder sonstige USB-Geräte, die mit Windows 8.1 kompatibel sind - sie alle lassen sich mit dem Tablet verbinden und nutzen.

Dass eine Recovery-DVD mitgeliefert wird, ist eher ungewöhnlich. Acer kann so mehr freien Speicherplatz auf dem Tablet selbst bieten. Während beispielsweise beim Dell Venue 8 Pro von 32 GB nur 12,5 GB frei bleiben, sind es beim Iconia W4 immerhin 16,1 GB. Eine Systemauffrischung oder -zurücksetzung erfordert dann aber auch die Nutzung der Recovery-DVD.

Ergonomie / Handhabung

Wie die bisher getesteten Konkurrenzmodelle ist auch das Iconia W4 auf eine Nutzung im Hochformat ausgelegt. Mit seinen abgerundeten Kanten liegt das Tablet gut in der Hand, die matte Rückseite bietet aber wenig Grip. Dafür ist die frontal angeordnete Windowstaste gut erreichbar. 

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
Registriert seit: 09.03.2008
Schweinfurt
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 434
Also die Akkulaufzeit finde ich aufgrund der Auflösung und eines Atoms nicht gut. Sollten doch beides Indizien für eine hohe Laufleistung sein. Für mich eine Bestätigung das der Atom unter Tage gehört.
#2
customavatars/avatar20706_1.gif
Registriert seit: 13.03.2005

Vizeadmiral
Beiträge: 6473
Also das Acer W4 hat bei Engadget die beste Akkulaufzeit unter den Win8 8" Tablets, seltsam.

Hat es GPS?
Und kann es Wlan im 5Ghz Netz?

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Dell V8P hat 7:15 Stunden, das Acer W4 hat 9:50 Stunden
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

US-Kunden kaufen lieber ein Surface als ein iPad

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MICROSOFT2012

Es ist kein Geheimnis mehr – spätestens seit der dritten Generation entwickelt sich Microsofts Surface zu einem Erfolgsprodukt. Die Hybridgeräte treten mittlerweile selbst dort in Erscheinung, wo jahrelang Geräte mit dem Apfel dominierten – sei es in der Uni oder bei Starbucks. In den USA... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]