> > > > 8-Zoll-Tablet Gigaset QV830 im Test

8-Zoll-Tablet Gigaset QV830 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Fazit, Meinung, Alternativen

Gigasets Entscheidung, neben dem hochgezüchteten 10,1-Zoll-Tablet QV1030 gleich auch noch ein günstigeres Modell im 8-Zoll-Format auf den Markt zu bringen, ist absolut nachvollziehbar. Das 8-Zoll-Format etabliert sich mehr und mehr als Standardformat für kompakte Einsteigertablets - und das über die Grenzen der verschiedenen Mobil-Betriebssysteme hinweg. Egal ob man auf günstige Windows 8.1-Tablets mit Atomprozessor, Apples iPad mini (solange man die 7,9 Zoll aufrundet) oder zahlreiche aktuelle Kompaktmodelle aus dem Androidlager schaut, trifft man auf 8 Zoll-Tablets. Tatsächlich macht sich der eine Zoll mehr Displaydiagonale gegenüber einem 7-Zoll-Tablet in Form einer größeren Darstellung positiv bemerkbar, gleichzeitig bleibt der Abstand zu typischen Phablets gewahrt. 

Gigasets Interpretation eines 8-Zoll-Tablets beweist sich im Test als stimmiges, aber etwas unspektakuläres Einsteigermodell. Das schlanke und leichte Tablet eignet sich gut für den Unterwegs-Einsatz. Die Performance des MediaTek-SoCs ist konkurrenzfähig, die Akkulaufzeit solide. Beim Design des Gerätes und bei der Gestaltung der Benutzeroberfläche bemüht sich Gigaset um Seriösität und verzichtet auf Schnörkel und Spielereien. Android ist aber noch in Version 4.2 vorinstalliert, das QV830 hinkt also zwei Versionssprünge hinterher. Größter Schwachpunkt dürfte für viele Käufer aber die Displayauflösung sein. Das 4:3-Format ist zudem nicht optimal, wenn häufig Filme am Tablet angesehen werden. Auch sonst lassen die Multimediafähigkeiten etwas zu wünschen übrig. Mit der Klangqualität des Mono-Lautsprechers und der Bildqualität der Hauptkamera kann das QV830 nicht punkten und ein microHDMI-Anschluss fehlt gleich ganz.

Bei einem Verkaufspreis von 199 Euro muss sich das kleine Gigasettablet mit starker Konkurrenz herumschlagen. Für rund 20 Euro Aufpreis gibt es bereits Samsungs GALAXY Tab 3 8.0 und Lenovos Yoga Tablet 8. Die Performance liegt auf einem vergleichbaren Level, aber diese beiden Modelle haben immerhin ein Display mit 1.280 x 800 Pixeln und (mindestens) 16 GB Speicher. Zudem gibt es von ihnen optional auch eine 3G- (Lenovo) bzw. 3G- oder LTE-Option (Samsung). Eine performantere 8,3-Zoll-Alternative mit Full HD-Display gibt es in Form des LG G Pad 8.3. Mit 289 Euro ist dieses Tablet allerdings 90 Euro teurer als das QV830. Wenn auch ein 7-Zoll-Tablet in Frage kommt, lässt sich Googles aktuelles Nexus 7 nicht ausblenden. Es bietet ein hochauflösendes Display, mehr Performance und zügige Androidupdates.

Gigasets QV830 ist über weite Strecken eine durchaus gelungene Premiere. Auffällig ist vor allem, wie sich Gigaset um einen eigenständigen, erwachsenen Look bemüht. Sowohl die übersichtlich strukturierte Benutzeroberfläche als auch das schwarze Aluminiumgehäuse stehen in starkem Kontrast z.B. zu Samsungs GALAXY Tabs. Etwas hipper könnte sich Gigaset aber beim Display zeigen, denn die gebotene Auflösung wirkt nicht mehr zeitgemäß.

Positive Aspekte des Gigaset QV830:

  • solide Performance
  • microSD-Kartenleser
  • IPS-Panel sorgt für hohe Blickwinkelstabilität

Negative Aspekte des Gigaset QV830:

  • Displayauflösung
  • Android 4.2
  • kein microHDMI-Ausgang, keine UMTS-Option
 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar90476_1.gif
Registriert seit: 27.04.2008
AGBurg
Oberbootsmann
Beiträge: 970
ein test des QV1030 wäre interesanter gewesen da es al nexus 10 ersatz und vom Preis her doch ganz gut liegt außerdem spielt es in der tf701 liga und für viele ist es interresanter auch weil Samsung sich mit dem Knox und efuse müll sowie der bescheidenen software beim 10.1 note 2014 ins aus schiest und ich inzwischen viel kenn die ihr samsung zurückgeschickt haben,
also wäre ein test mit den hochauflösenden tablets und am besten ein Vergleich supi
#2
customavatars/avatar30578_1.gif
Registriert seit: 02.12.2005
Hannover
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 408
Gigaset... Da werden schlechte Erinnerungen wach. In meinem Büro hab ich 3 mal das Siemens Gigaset SL910 mit Touchscreen im Einsatz.

Der Touchscreen ist eine Katastrophe.

Mal schauen, was dieses Tablet drauf hat... :)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]

Lenovo plant dralles Tablet mit 18,4 Zoll und Quad HD

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/LENOVO

Reguläre Tablets spielen in der Regel bei Bilddiagonalen zwischen 7 bis 10,1 Zoll. Es gibt aber natürlich auch größere Modelle, wie etwa das Apple iPad Pro mit 12,9 Zoll Diagonale. Ende 2015 hatte Samsung eins draufgesetzt und das Galaxy View vorgestellt. Jenes Tablet protzte mit 18,4 Zoll und... [mehr]