> > > > Yoga mit Android - das Lenovo Yoga Tablet 8 im Test

Yoga mit Android - das Lenovo Yoga Tablet 8 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 1: Yoga mit Android - das Lenovo Yoga Tablet 8 im Test

Lenovos Yoga-Konzept hat sich in der Windowswelt etabliert. Die Verwandlungskünstler gehören zu den überzeugendsten Hybridgeräten. Nun soll der Glanz der Yoga-Familie auch auf die eigenen Androidtablets abstrahlen. Lenovo bringt gleich zwei Yoga-Tablets mit Android auf den Markt: Wir testen das kleinere 8-Zoll-Modell Yoga Tablet 8 und wollen herausfinden, ob es herkömmlichen Androidtablets überlegen ist. 

Bisher war das Yoga-Konzept eindeutig vorgegeben. Eine Tastatur mit 360-Grad-Schanieren ermöglichte die Verwandlung vom Notebook zum Tablet und zurück. Außerdem konnte die Tastatureinheit auch als Ständer für das Tablet genutzt werden. Für die Yogageräte mit Android bricht Lenovo mit diesem Konzept. Die Tastatur wird gestrichen. Was dem Yoga Tablet 8 und dem Yoga Tablet 10 bleibt, ist ein ausklappbarer Ständer. Wer das Tablet häufig zum Ansehen von Filmen oder im kleinen Rahmen zum Vorstellen von Präsentationen nutzt, kann es dank des Ständers einfach aufstellen.

Abgesehen vom Ständer bieten die beiden Tablets wenig Überraschungen. Um attraktive Verkaufspreise zu ermöglichen, hat Lenovo ihnen eine Ausstattung spendiert, die man als "Mittelklasse" bezeichnen könnte. Als Prozessor dient jeweils ein 1,2 GHz schnelles Quad-Core-Modell von MediaTek auf Basis von vier Cortex-A7-Kernen. Egal ob man zum 8- oder 10,1-Zoll-Modell greift, das Display löst mit 1.280 x 800 Pixeln auf. Beim 8-Zoll-Modell ist dank der kleineren Bildschirmdiagonale die Pixeldichte zeitgemäßer als beim Yoga Tablet 10.

Prozessor MTK 8389 Quad-Core, ARM Cortex-A7 (1,20 GHz, 533 MHz, 1 MB)
Display 8 Zoll (1.280 x 800 px)
Akku Li-Polymer, zwei Zellen
Kamera (vorne) 1,6 MP-Kamera
Kamera (hinten) 5 MP-Kamera
Speicher 16 GB; Speichererweiterung per microSDXC-Kartenleser möglich
Maße / Gewicht 21,3 x 14,4 x 0,7 cm; ab 401 g 

Die komplette Feature-Liste gibt es auf der letzten Seite des Testberichts.

Typisch für die Preisklasse ist auch die Bestückung mit 16 GB Flashspeicher. Eine Speichererweiterung ist dank des microSDXC-Kartenlesers bis zu 64 GB möglich. Zwei Kameras mit 1,6 bzw. 5 MP sollen das Tablet fit für den Einsatz als Schnappschusskamera oder als Webcam machen. Sowohl das Yoga Tablet 8 als auch das Yoga Tablet 10 gibt es in zwei Varianten: Als WLAN-Modell und als 3G-Modell. Das W-LAN-Modell des Yoga Tablet 8 wird für 218 Euro verkauft und ist damit preislich ein durchaus attraktives 8-Zoll-Tablet. Deutlich teurer ist die 3G-Variante - sie kostet 308 Euro

Für einen ersten Eindruck stellen wir das Lenovo Yoga Tablet 8 im Ausgepackt & angefasst-Video vor:

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar16493_1.gif
Registriert seit: 16.12.2004

Leutnant zur See
Beiträge: 1100
Hatte mir die 10 Zoll-Version vor Weihnachten gekauft, fand das Gerät echt super, habe es aber schweren Herzens aufgrund des Displays wieder zurück gegeben. Kurz nach den Feiertagen habe ich erfahren, dass Lenovo schon an einer neuen Version arbeitet, die wohl bald auf den Markt kommen soll. Das Grundprinzip bleibt gleich, allerdings wird die MediaTek-CPU durch eine Snapdragon 1,6 GHz-Quad-Core-CPU ersetzt. Auch das Display soll von einem neuen FullHD-Modell ersetzt werden und die neue Version soll mit Android 4.3 ausgeliefert werden. Lenovo hat mir auf Facebook bestätigt, dass das Modell kommt, wollte aber noch keinen Termin nennen. Vorgestellt werden soll das neue Yoga eventuell in Barcelona Ende Februar.
#2
Registriert seit: 18.04.2009
Aincrad
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1346
Finde es schon beachtlich wie klein und schlank die Tablets inzwischen sind, da hat sich ja einiges in den letzten Jahren getan. So langsam werden sie auch für mich immer interessanter.
#3
customavatars/avatar186723_1.gif
Registriert seit: 05.01.2013

Bootsmann
Beiträge: 750
Kommt das Full HD Modell sicher?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

Samsung Galaxy Tab S2 9.7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GALAXY_TAB_S2_9

Gleicher Name, neues Format: Mit dem Galaxy Tab S2 weicht Samsung nach gerade einmal einem Jahr von seinem Konzept ab und setzt auf eine neue Philosophie. Grund hierfür soll ein verändertes Nutzerverhalten sein – nicht mehr Videos, sondern Texte stehen nun angeblich im Vordergrund. Ob die... [mehr]

Das Surface mit Apfel: Apple stellt das iPad Pro vor

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/IPAD-PRO

Mit dem iPad Pro zeigte Apple auf der heutigen Keynote in San Francisco den Gegenzug zum jahrelang konkurrenzlosen Produkt aus dem Hause Microsoft. Das neue iPad mit einer Bildschirmgröße von 12,9 Zoll und einer Auflösung von 2.732 x 2.048 Pixeln soll vor allem mehr Produktivität... [mehr]

Huawei MediaPad M2 8.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M2_TEASER_KLEIN

Die Zeiten großes Wachstums gehören bei Tablets der Vergangenheit an. Umso härter wird der Wettbewerb um Marktanteile geführt – teils über den Preis, teils mit frischen Ideen. Mit dem MediaPad M2 8.0 beschreitet Huawei beide Wege und will zudem höheren Ansprüchen gerecht werden. Dass... [mehr]

US-Kunden kaufen lieber ein Surface als ein iPad

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MICROSOFT2012

Es ist kein Geheimnis mehr – spätestens seit der dritten Generation entwickelt sich Microsofts Surface zu einem Erfolgsprodukt. Die Hybridgeräte treten mittlerweile selbst dort in Erscheinung, wo jahrelang Geräte mit dem Apfel dominierten – sei es in der Uni oder bei Starbucks. In den USA... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]