> > > > Microsofts Doppelschlag Surface 2 und Surface Pro 2 im Test

Microsofts Doppelschlag Surface 2 und Surface Pro 2 im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 9: Fazit, Meinung, Alternativen

Große Überraschungen bleiben bei den Surfacemodellen der zweiten Generation aus. Nach den innovativen und beeindruckend gut verarbeiteten Modellen der ersten Generation hat sich Microsoft mehr darum bemüht, Schwächen auszubügeln als große Neuerungen umzusetzen. Manche Fortschritte wie der USB 3.0-Port, der wesentlich nützlichere, aber immer noch nicht optimale zweistufige Kickstand und die neuen Cover betreffen beide Modelle, manche Neuerungen hingegen nur auf ein Modell.

Fazit Microsoft Surface 2

Obwohl oder vielleicht auch gerade weil Windows RT von vielen schon für gescheitert erklärt wurde, macht gerade das Windows RT-Modell Surface 2 den größeren Entwicklungssprung. Mit einem überzeugenden Display, einem leistungsstarken Tegra 4-Prozessor und den deutlich besseren Kameras ist es seinem Vorgänger deutlich überlegen. Windows RT selbst reift mit Windows RT 8.1 weiter. Die Einschränkungen von Windows RT bei der App-Auswahl und der Treiberunterstützung kann aber auch die neue Version nicht aus der Welt räumen. Wer das Tablet ohnehin nur zum Surfen, zum Medienkonsum und für Officeanwendungen nutzen möchte, erhält mit dem Surface 2 aber durchaus ein fähiges, hochwertig verarbeitetes und insgesamt überzeugendes Gerät. Attraktiv ist es dabei vor allem für Windows 8(.1)-Nutzer, die sich nicht erst an eine neue Benutzeroberfläche gewöhnen wollen und auf ein breites App-Angebot verzichten können.

Weil die Microsoftpartner Windows RT praktisch aufgegeben haben, muss das Surface 2 kaum direkte Konkurrenz fürchten. Älteren Windows RT-Geräten ist es gerade mit Blick auf das Display und den Prozessor, aber auch in Hinsicht auf das Gesamtkonzept überlegen. Nur Nokias Tableterstling Lumia 2520 könnte zur Bedrohung werden. Der Qualcomm Snapdragon 800-Prozessor ist ein würdiger Gegner für NVIDIAs Tegra 4, ein Full HD-Display gibt es ebenfalls und vor allem ist LTE mit an Bord. Noch ist aber unklar, ob und wann das Lumia 2520 in Deutschland verfügbar wird. Wirft man einen Blick über den Tellerrand, so bietet sich ein Vergleich mit dem Androidtablet Transformer Pad TF701T von ASUS an. Das Display löst bei diesem Tablet noch höher auf, der Prozessor ist identisch. Anders als Microsoft legt ASUS gleich eine passende Tastatur bei. Wer für das Surface 2 noch die Anschaffung eines Tastaturcovers plant, muss etwa 50 Euro Aufpreis gegenüber dem Transformer Pad einplanen. 

Positive Aspekte des Microsoft Surface 2:

  • leistungsstarker Prozessor
  • überzeugendes Full HD-Display
  • sehr gute Verarbeitung, markantes Design
  • Akkulaufzeit
  • Office RT inklusive
  • USB 3.0-Port im Vollformat, microHDMI, microSD-Kartenleser
  • bessere Kameras
  • verbesserter Kickstand, neue Tastaturcover

Negative Aspekte des Microsoft Surface 2:

  • vergleichsweise schwer
  • Einschränkungen von Windows RT
  • kein Digitizer

Fazit Microsoft Surface Pro 2

Das Surface Pro 2 wandelt sich deutlich weniger als sein Windows RT-Bruder. Allerdings war sein Vorgänger auch schon besser ausgerüstet als das erste Surface. Die Displayauflösung konnte beibehalten werden und auch bei der Prozessorleistung hat sich nicht viel geändert. Intels Haswellarchitektur kann aber zumindest beim größten Manko des Surface Pro für etwas Abhilfe sorgen, denn die Akkulaufzeit steigt deutlich an. Von der Ausdauer guter ARM-Tablets ist aber auch das Surface Pro 2 weit entfernt.

Doch das leistungsstärkste Surface ist eben kein klassisches Tablet. Es bietet die Leistung und die Nutzungsmöglichkeiten eines Ultrabooks im Format eines etwas dick und schwer geratenen Tablets. Dieses Konzept hatte schon beim Surface Pro seinen Charme. Und auch beim Surface Pro 2 fasziniert die Möglichkeit, ein Gerät gleichermaßen als Tablet wie auch als Ultrabook nutzen zu können. Gerade die längere Akkulaufzeit, aber auch einige generelle Neuerungen der zweiten Surface-Generation wie der überarbeitete Kickstand und die beleuchteten Tasten der Touch-Cover erleichtern die Ultrabooknutzung. Ganz ohne Einschränkungen ist der Hybrid-Traum aber auch mit dem Surface Pro 2 nicht erfüllbar. 

Positive Aspekte des Microsoft Surface Pro 2:

  • leistungsstarker Prozessor
  • überzeugendes Full HD-Display
  • sehr gute Verarbeitung, markantes Design
  • USB 3.0-Port im Vollformat, miniDisplayPort, microSD-Kartenleser
  • Digitizer, verbesserter Kickstand, neue Tastaturcover
  • längere Akkulaufzeit als der Vorgänger ... 

Negative Aspekte des Microsoft Surface Pro 2:

  • ... die aber immer noch etwas zu wünschen übrig lässt
  • schwergewichtig
  • Kameras
 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (53)

#44
Registriert seit: 31.08.2013
NRW
Bootsmann
Beiträge: 579
Zitat DrecksAzubi;21524522

+ 32GB Mirco SD


Danke für deinen ausführlichen Bericht
Das heißt Surface 2 und 2 Pro sind um 64 GB erweiterbar per Mikro SD?

Wie sieht das dann im System aus? Ist das ein seperates Laufwerk? Und wie ist dann die Zugriffsgeschwindigkeit?

Danke
Rocky
#45
customavatars/avatar7410_1.gif
Registriert seit: 06.10.2003
Köllefornia
Werbefläche zu vermieten!
Beiträge: 4774
Richtig, die SD Karte wird als D Partition angezeigt.
Geschwindigkeit entspricht grob dem, was man vom SD Karten Hersteller versprochen bekommt. Somit sollte man nicht die langsamste Klasse wählen ;)

Eine etwas blöd gelöste Sache ist mir noch aufgefallen.
Wenn ich über die Kacheln die Fotos auf der SD Karte einbinden möchte, kopiert er diese auf den internen Speicher.

Das ist natürlich doof bei einer 15GB Sammlung!

Bei MP3 klappt es hingegen wunderbar
#46
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 5662
Zitat DrecksAzubi;21524522

Gespannt bin ich jedoch auf die Haltbarkeit des Gehäuses. Das HTC One ist ein super Beispiel für ein tolles Gehäuse, welches sich jedoch aufgrund des weichen Materials schnell die ein oder andere Beule einfängt.
Aber 444€ für das Surface 2 + Tastatur + 32GB Mirco SD + 25€ Windows Store Gutschein sind einfach fair gewesen.


Deswegen hast du ja im Gegensatz zu Apfel-Geräten eine Magnesium-Legierung, und kein "reines" Aluminium. Materialmäßig ist das ähnlich wie mein XPS, und das sieht (von der SoftTouch-Oberfläche und einem Kratzer im Lack abgesehen) nach 5,5 Jahren noch aus wie am ersten Tag.
#47
customavatars/avatar26998_1.gif
Registriert seit: 04.09.2005
Berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2226
Hallo,

ich überlege mir ein Microsoft Surface Pro 2 zuzulegen als Ersatz für mein Laptop.
Nun stellt sich mir die Frage, ob es denn auch ein vollwertiger Ersatz dafür ist.
Kann ich alles mit dem Tab machen was ich auch mit einem Laptop machen kann?

Wichtig ist mir:

-Zugriff auf Dateien im Netzwerk ( HD Filme vom anderen PC über WLan abspielen)
-Twitch Streams in HD anschauen
-Youtube Videos in HD
-Sky GO über Webbrowser nutzen

Danke
#48
customavatars/avatar42587_1.gif
Registriert seit: 06.07.2006
Bayern
Flottillenadmiral
Beiträge: 5662
Zitat peechaemsua;21529617

Nun stellt sich mir die Frage, ob es denn auch ein vollwertiger Ersatz dafür ist.
Kann ich alles mit dem Tab machen was ich auch mit einem Laptop machen kann?


Kurz gesagt: Ja. Sogar mehr :D

Das Surface Pro ist ja ein Laptop im Tablet-Formfaktor.
Nur das Surface 2 (Non-Pro!!!) hat einige der Tablet-typischen Einschränkungen. Bei den von dir genannten Punkten wäre aber nur SkyGo betroffen, da es keine RT-Version von Silverlight gibt (unverständlicherweise)
#49
customavatars/avatar26998_1.gif
Registriert seit: 04.09.2005
Berlin
Korvettenkapitän
Beiträge: 2226
Weiß jemand, ob ich vielleicht das komplette Sky Programm auf das Tablet streamen kann? Vielleicht mit einer app oder anders?
Falls nicht, gibt es vielleicht eine Samsung app für Windwos Phone, weil ich ein Samsung Tv besitze Samsung UE46d7090, womit ich das Samsung Bild übertragen kann?
#50
customavatars/avatar160987_1.gif
Registriert seit: 30.08.2011
Nähe Bern
Kapitänleutnant
Beiträge: 1551
Habe mit dem Pro2 auch mein Notebook erstellt. Da laufen auch locker meine VMs für die Berufsschule drauf.
Kann eigentlich alles damit machen, was mit nem normalen PC geht. Mache ich momentan auch, da meine Office Kiste lahm liegt.

Die 2 Winkel des Kickstands sind für den Tisch und niedrige Tische super, allerdings passen die nicht, wenn man aufm Sofa liegt. Müsste dann steiler sein.
#51
Registriert seit: 18.02.2013

Matrose
Beiträge: 2
Naja wirlich unverständlivh ist es nicht. Microsoft sagt selbst, dass Silverlight zu viel Leistung beansprucht, die ein ARM CPU nicht bringen kann, daher lohnt es sich nach ihrer Ansiht nicht zu Portieren, sondern eine andere Basis (z.B. HTML5) für Video on demand zu nehmen. Maxxdome hat das zum Beispiel vor kurzem gemacht ;)
#52
Registriert seit: 11.06.2013

Obergefreiter
Beiträge: 121
Mich würde interessieren, ob sich ein Pro2 fürs Zeichnen lohnt (Photoshop, BlackInk, etc). Ist es genau genug? Stimmt die Performance?

Was für Games laufen auf dem einiger maßen gut? (Minecraft?)
#53
customavatars/avatar64442_1.gif
Registriert seit: 22.05.2007
Asgard und Berlin
Der Dahar-Meister!
Beiträge: 1966
Ich wollte mal Fragen, ob das Surface pro 2 wirklich mit 128 SD Karten erweitert werden kann. Weil in anderen Foren wird immer nur von 64 GB SD KARTEN erweiterung geredet.

Ich bekomme das Model mit 8GB Speicher und 256 SSD. Und würde gerne per SD Kartenslot eine 128 GB SD Karte erweitern.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]

Lenovo plant dralles Tablet mit 18,4 Zoll und Quad HD

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/LENOVO

Reguläre Tablets spielen in der Regel bei Bilddiagonalen zwischen 7 bis 10,1 Zoll. Es gibt aber natürlich auch größere Modelle, wie etwa das Apple iPad Pro mit 12,9 Zoll Diagonale. Ende 2015 hatte Samsung eins draufgesetzt und das Galaxy View vorgestellt. Jenes Tablet protzte mit 18,4 Zoll und... [mehr]