> > > > Test: Lenovo IdeaTab Lynx (K3011W) - Leichtes Tablet mit großem Display

Test: Lenovo IdeaTab Lynx (K3011W) - Leichtes Tablet mit großem Display

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Performance und Akku

Performance

Der von Lenovo eingesetzte Atom Z2760 ist von Intel speziell für die Nutzung im Tablet vorgesehen. Das Dual-Core-Modell mit Hyper-Threading taktet zwar immerhin mit 1,8 GHz, seine TDP liegt je nach Quelle aber nur bei 1,7 bzw. 3 Watt. Dadurch hält sich der Stromverbrauch des Prozessor in Grenzen, außerdem kann auf eine aktive Kühlung verzichtet werden.

Auch der Atom Z2760 bietet aber nur Performance auf Atom-Niveau. In den beiden Browserbenchmarks Sunspider und Browsermark 2.0 werden 721,9 ms bzw. 2168 Punkte erreicht. Im Vergleich zu ARM-Tablets ist das ein sehr gutes und ein solides Ergebnis. Unter Windows 8 können reguläre Windows-Benchmarks ausgeführt werden. Im zehn Jahre alten 3DMark 03 kommt das IdeaTab Lynx auf 1991 Punkte - für den Gamingeinsatz ist das Tablet also nur sehr eingeschränkt nutzbar. Aktuell bieten nur ausgewachsene Intel Core-Prozessoren genug Performance, um etwas anspruchsvollere Spiele auf einem Windows 8-Tablet nutzen zu können. Insgesamt liegen die Benchmarkergebnisse etwa gleichauf mit denen des Acer Iconia W510, das ebenfalls ein Atom Z2760-Tablet ist.

Akku

Lenovo spendiert dem IdeaTab Lynx einen 6800 mAh großen Akku. Das wirkt sich positiv auf die Laufzeit aus. Bei extremer Belastung durch die Wiedergabe eines 1080p-Videos über W-LAN und maximaler Displayhelligkeit lief das Gerät in unserem Test vier Stunden abseits einer Steckdose.  Auch wenn sich die Akkulaufzeit bei einer weniger anspruchsvollen Nutzung deutlich erhöht, ist das kein beeindruckender Wert. Wenn das Tablet noch länger durchhalten soll, lässt sich das einfach mit dem Kauf des optionalen Tastaturdocks erreichen. Der integrierte Zusatzakku ermöglicht laut Lenovo eine Laufzeit von 16 Stunden. Wir können diese Angabe mangels Dock nicht überprüfen.