> > > > Test: Dell XPS 10 - noch ein Windows RT-Tablet mit Tastaturdock

Test: Dell XPS 10 - noch ein Windows RT-Tablet mit Tastaturdock - Multimedia-Fähigkeiten und Performance

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Multimedia-Fähigkeiten und Performance

Video:

Die flüssige Wiedergabe von 720p- und 1080p-Material stellt keine Hürde für das verbaute Snapdragon-SoC dar.

Audio:

alles

Die Stereo-Lautsprecher des Tablets senden ihren Klang nach unten. Sowohl Klangqualität als auch maximale Lautstärke sind für Tablet-Verhältnisse auf einem guten Niveau. Das gilt auch dann, wenn das Tablet im Dock steckt.

Performance

Der Qualcomm Snapdragon S4-Prozessor wird zunehmend auch in Tablets genutzt. Wir sind ihm bisher im ASUS TF700KL (Transformer Pad Infinity) und im Lenovo IdeaTab S2110A begegnet. Beides sind aber Android-Geräte. In den bisher von uns getesteten Windows RT-Tablets steckte immer NVIDIAs Tegra 3. Dementsprechend spannend wird der Vergleich zwischen ASUS VivoTab RT und Microsoft Surface RT auf der einen und Dells XPS 10 auf der anderen Seite. Etwas erschwert wird er allerdings durch die fehlenden Benchmark-Apps für Windows RT. So sind wir auf Benchmarks angewiesen, die im Browser laufen. Die Werte des Surface RT fehlen in den Grafiken, sind aber praktisch mit denen des ASUS-Geräts identisch.

SunSpider JavaScript Benchmark

 

Im JavaScript Benchmark "SunSpider", der über das WLAN durchgeführt wurde, kann man - wie der Testname schon aussagt - die JavaScript-Performance eines Gerätes messen. Das XPS 10 stellt hier einen neuen Rekord auf und löst das VivoTab RT als Rekordhalter ab.

Rightware Browsermark

Der Browsermark-Test wurde ebenfalls per WLAN durchgeführt. Seit kurzer Zeit nutzen wir Version 2.0 dieses Benchmarks, deshalb fehlen Vergleichswerte von älteren Geräten. In diesem Benchmark fällt das XPS 10 minimal hinter den Windows RT-Tablets mit Tegra 3 zurück.

Die Benchmarkergebnisse bestätigen einmal mehr, dass das Qualcomm-SoC eine gute Wahl und eine ernstzunehmende Konkurrenz für NVIDIAs Tegra 3 ist.