> > > > Test: Microsoft Surface RT mit Touch- und Type-Cover

Test: Microsoft Surface RT mit Touch- und Type-Cover

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 5: Fazit, Meinung, Alternativen

Bleibt die Frage, wie sehr Arbeitstier das Surface nun wirklich ist? Das ist nicht ganz einfach zu beantworten. Wer vieles im Browser macht, wird wohl unglücklich sein, sich auf der normalen Desktop-Ebene lediglich mit dem Internet Explorer zufriedengeben zu müssen. Wer Word und Excel benötigt, wird freudige Erwartungen haben - wenn dann aber Makros oder Addins für Excel benötigt, wird wieder enttäuscht. So etwas ist nämlich in der RT-Variante nicht möglich. Ebenfalls enttäuscht wird, wer Outlook, Visio oder Access benötigt. Weiterhin funktionieren keine x86-Programme. Dafür ist die Akkulaufzeit für ein "Windows"-Tablet phänomenal.

WP 20121208 0621200675

Insgesamt kommt es also ganz darauf an, was man arbeitet - aber das Surface RT ist meiner Meinung nach ein Tablet, das in erster Linie zum Konsumieren gedacht ist. Dabei schneidet es im Bereich Produktion etwas besser ab als die mobile Konkurrenz, ist durch den einzigen Software-Anlaufpunkt "Appstore" aber ähnlich bzw. aktuell aufgrund der geringen Auswahl noch deutlich mehr beschränkt.

Kurz und knackig: das Tablet macht zwar Spaß, ist aber etwas zu schwer und erfüllt die (zugegebenermaßen) hohen Erwartungen an die Produktionsfähigkeiten nicht. Richtig produktiv wird's erst mit dem x86-Surface, das aber laut Aussagen von Microsoft lediglich rund 5 Stunden ohne Strom auskommen soll.

Positive Aspekte des Microsoft Surface RT:

  • sehr gute Verarbeitung und schickes, zeitloses Design
  • Akkulaufzeit
  • Office 2013 RT im Lieferumfang
  • helles, blickwinkelstabiles Display
  • integrierter Kickstand
  • Anschlussmöglichkeiten (microSD, Full-USB, HDMI und VGA über Adapter, etc...)
  • innovatives Typecover

Negative Aspekte des Microsoft Surface RT:

  • vergleichsweise schwer
  • teilweise Performance-Einbrüche
  • Betriebssystem ähnlich eingeschränkt wie andere Mobil-OS
  • verbaute Kameras
  • nur ein Neigungswinkel für Kickstand
  • Cover schützen nicht zuverlässig vor Dreck
  • kein Digitizer-Support
 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1407
Toller Artikel, wäre eigentlich genau das was ich suche jedoch finde ich, dass MS die Stiftbedienung auch für das RT Modell bringen sollte. Das ist das einzige was fehlt wie ich finde, leider gibt es da nicht viele Alternativen ausser das Note und das hat Android.
#2
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2111
Das geht für mich gar nicht, wenn im Fazit Punkte das erst mal gennant. Dreck/Digitizer werden im Text nicht erwähnt.
#3
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 584
650 Euro + 110 (für ne folientastatur !!! LOL)

ist für mich für das gebotene völlig indiskutabel.

Einmal mehr der Beweis für mich das Pads was für Hipster sind die jedem Hype hinterherlaufen und jeden Preis für jeden Scheiss bezahlen...hrmpf.
#4
Registriert seit: 14.04.2009

Obergefreiter
Beiträge: 72
Ich hatte es vor ein paar Tagen geholt und will es wieder zurückschicken.

Es ist so ganz nett, aber wichtige Flashstreams laufen komplett nicht oder ruckeln. Da Flash nativ drauf ist, dachte ich es geht ohne Probleme. Es handelt sich aber wohl um eine abgespeckte und angepasste Version für RT. Schade.
#5
customavatars/avatar4574_1.gif
Registriert seit: 14.02.2003
Wien
Leutnant zur See
Beiträge: 1045
Weiß jemand ob man auch einen Stylus mit dem RT verwenden kann oder ob man das Pro braucht?
Das wäre für mich der einzige Vorteil gegenüber iOS und Android Systemen..
#6
Registriert seit: 20.03.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3335
Ich hab das note 10.1 mit wacom digitizer. Funktioniert tadellos :)

Ich glaube man braucht die pro Lizenz bei Windows :/
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]

Lenovo plant dralles Tablet mit 18,4 Zoll und Quad HD

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/LENOVO

Reguläre Tablets spielen in der Regel bei Bilddiagonalen zwischen 7 bis 10,1 Zoll. Es gibt aber natürlich auch größere Modelle, wie etwa das Apple iPad Pro mit 12,9 Zoll Diagonale. Ende 2015 hatte Samsung eins draufgesetzt und das Galaxy View vorgestellt. Jenes Tablet protzte mit 18,4 Zoll und... [mehr]