> > > > Test: HUAWEI MediaPad 10 FHD - Full-HD-Tablet mit Alu-Gehäuse und Quad-Core

Test: HUAWEI MediaPad 10 FHD - Full-HD-Tablet mit Alu-Gehäuse und Quad-Core - Fazit

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Fazit

HUAWEI möchte erreichen, dass das MediaPad 10 FHD mit den Premium-Tablets der Konkurrenz mithalten kann - speziell mit dem ASUS Transformer Pad Infinity und dem Acer Iconia Tab A700. Dafür wurde dem Tablet unter anderem ein hochauflösendes Full HD-Display und ein Quad-Core-Prozessor spendiert. Allerdings muss ein wirklich überzeugendes Tablet auch noch in anderen Bereichen punkten.

Kaum etwas zu beanstanden gibt es beim Vorzeige-Feature, dem Full HD-Display. Die Darstellung ist extrem scharf, die Blickwinkelstabilität dank IPS-Panel hoch. Die maximale Helligkeit fällt nicht so hoch wie beim ASUS Transformer Pad Infinity aus. Zumindest für die Innenraumnutzung ist sie aber völlig ausreichend. Die Leistung des eigenentwickelten SoCs liegt in den Benchmarks meist etwas hinter der eines Tegra 3 oder Samsung Exynos zurück. Wirklich spürbar ist dieser Unterschied aber nicht. Neben dem Display kann also auch das SoC weitgehend überzeugen. Das gilt auch für das schlanke Aluminiumgehäuse, das sowohl optisch als auch haptisch gefällt.

Vor allem im Detail muss das HUAWEI-Tablet aber doch Federn lassen. So enttäuscht die Bildqualität der rückseitigen Kamera. Obwohl die Auflösung wie bei der Kamera des ASUS Transformer Pad Infinity stattliche 8 MP erreicht, ist der Unterschied bei der Bildqualität groß. Dass HUAWEI nur ein 8 GB-Modell anbietet, mag angesichts des microSD-Kartenlesers noch zu verschmerzen sein. Bedauerlicher ist, dass es kein 3G/4G-Modul gibt. Damit hätte sich der chinesische Hersteller, wie schon mit dem kleineren MediaPad 3G, deutlich von der Konkurrenz absetzen können. Sicherlich wird ein 10-Zoll-Gerät weniger mobil genutzt als ein 7-Zoll-Tablet - eine verpasste Chance sehen wir in der Beschränkung auf W-LAN aber trotzdem. Auch beim Betriebssystem hätte sich HUAWEI mit dem Einsatz von Jelly Bean hervortun können. Man muss sich aber noch mit Ice Cream Sandwich begnügen. 

Bedauerlich ist auch, dass das angekündigte Tastaturdock bisher nicht angeboten wird. So lässt sich das MediaPad 10 FHD nicht so flexibel nutzen wie z.B. der direkte Konkurrent von ASUS. Das Transformer Pad Infinity leistet sich weniger Schwächen als das HUAWEI-Tablet und kann sein Tastaturdock als großen Bonus in die Waagschale werfen. Dafür ist es aber auch deutlich teurer. Die Variante mit Tastaturdock kostet gleich über 250 Euro mehr. Allerdings gibt es durchaus einen Konkurrenten, der dem MediaPad 10 FHD auch in Bezug auf den Preis zusetzen kann. Mit knapp 380 Euro ist das Iconia Tab A700 sogar etwas günstiger, bietet aber neben dem Full HD-Display und dem Tegra 3-SoC sogar 32 GB Flash-Speicher (und gleichzeitig auch einen microSD-Kartenleser). Wir haben das Iconia Tab A700 bisher nicht getestet, so dass wir von einem ausführlicheren Vergleich absehen wollen.

Das HUAWEI MediaPad 10 FHD ist ein durchaus ansprechendes 10-Zoll-Tablet mit hochauflösendem Display. Angesichts der angesprochenen Schwächen sollte es sich preislich allerdings noch etwas mehr von den direkten Konkurrenten absetzen.

Positive Aspekte des HUAWEI MediaPad 10 FHD:

  • hochauflösendes Display
  • schlankes und hochwertiges Aluminiumgehäuse
  • eigenentwickelter Prozessor hinreichend leistungsstark
  • Speichererweiterung per microSD-Karte

Negative Aspekte des HUAWEI MediaPad 10 FHD:

  • Bildqualität der Kamera selbst für Tablet-Verhältnisse schlecht
  • nur Variante mit 8 GB-Flashspeicher, keine 3G/4G-Variante
  • noch kein Jelly Bean-Update in Sicht
 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar8786_1.gif
Registriert seit: 07.01.2004

Kapitän zur See
Beiträge: 3495
Videos falsch verlinkt?
#2
customavatars/avatar123789_1.gif
Registriert seit: 22.11.2009
NRW
Kapitänleutnant
Beiträge: 1960
Allerdings. Gelange zum Video des Nexus 7, wenn ich auf den youtube-Link klicke.
#3
Registriert seit: 06.02.2009
127.0.0.1
Bootsmann
Beiträge: 556
"Full-HD-Tablet mit und Quad-Core" ?
#4
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3663
Ja, die Videolinks waren noch fehlerhaft - sollten jetzt aber stimmen. Warum es den Titel zerlegt hat, weiß ich nicht - ist korrigiert. Danke für die Hinweise. :)
#5
customavatars/avatar167470_1.gif
Registriert seit: 04.01.2012

Kapitänleutnant
Beiträge: 1573
Zitat
nur Variante mit 8 GB-Flashspeicher, keine 3G/4G-Variante


passt iwie nicht ganz zusammen...?



Sonst kann mich das Teil nicht überzeugen...Huawei ist und bleibt eben nicht der Premium Produkt Hersteller...
#6
Registriert seit: 25.09.2005
Immenstaad am Bodensee, 88090
Leutnant zur See
Beiträge: 1279
sorry aber Huawei geht für mich garnicht. Selbst wenn das Teil geschenkt ist.

Ich sag nur, geklaut wo es nur geht:Kapsch.net - Railway Telecommunications 2012
#7
customavatars/avatar121188_1.gif
Registriert seit: 10.10.2009
Schwandorf
Oberbootsmann
Beiträge: 958
Also ich hab das Acer Icona A701 und dort ist die Kamera auch nicht so Prickelnd. Das Display hat auch IPS in ist selbst noch nahe 90° noch lesbar. Helligkeit ist angenehm, nicht perfekt aber angenehm. Was Stört ist das man das Icona nicht über den PC zugreifen kann und es keine Offizielle Tastatur gibt. Vielleicht schreib ich mal einen Test über das Tablet.
#8
customavatars/avatar7187_1.gif
Registriert seit: 19.09.2003
Marl
Oberbootsmann
Beiträge: 1008
Tja, schade. Etwas ernüchternd der Test. Sicherlich schon ein guter Anfang, aber nichts, was mich von meinem jetzigen Gerät wegbringt. Interessant wäre noch mal zu wissen, wie Huawei das Gerät zusammenhält. Wird hier auch mit Tonnen von Kleber gearbeitet? Zumindest auf den ersten Blick läßt sich keine Art von Schraubmöglichkeiten oder ähnlichem ausmachen.
#9
Registriert seit: 14.05.2003

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 470
Mhhh also ich verstehe nicht warum das Tablet nicht gut sein soll. Das Tablet ist doch nur für jemanden Interessant der kein 3G/4G braucht. Und für den ist es kein Nachteil.
Die Kamera an einem Tablet halte ich auch für ein stark überbewertetes Teil. Wer schießt ernsthaft Fotos mit einem 10" Tablet. Alle die ich kenne, die ein Tablet haben benutzen Ihr Smartphone oder ihre Kamera dafür.

Also für mich sind das alles "Nachteile" die ich sehr gut verschmerzen kann.

Davon ab gibt es aber inzwischen auch eine 3G Version. Schlimmer fände ich wenn der SOC lahm wäre oder das Displayschrott..... Wer benutzt denn wirklich eine Tastatur.

Ein Tablet um zu Hause zu surfen, vielleicht noch sein Sonos zu steuern, mal die Mails checken reicht es dicke. Davon ab wird es auch dafür Taschen mit Bluetooth Tastatur von dritt Herstellern geben. Also sehe ich vor allem für den Preis ein gutes Tablet. Wer eine gute Kamera braucht, greift zur Konkurrenz.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Huawei MediaPad T2 10.0 Pro im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_T2_TEASER_KLEIN

Wo Pro draufsteht, steht Produktivität oder Leistung im Vordergrund. So sehen es zumindest einige Hersteller, zu denen Huawei ganz offensichtlich aber nicht gehört. Denn mit dem MediaPad T2 10.0 Pro verfolgt man ganz andere Ziele. Wie genau die definiert sind, ist aber auch nach dem Test nicht... [mehr]

US-Kunden kaufen lieber ein Surface als ein iPad

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MICROSOFT2012

Es ist kein Geheimnis mehr – spätestens seit der dritten Generation entwickelt sich Microsofts Surface zu einem Erfolgsprodukt. Die Hybridgeräte treten mittlerweile selbst dort in Erscheinung, wo jahrelang Geräte mit dem Apfel dominierten – sei es in der Uni oder bei Starbucks. In den USA... [mehr]

Medion LifeTab P10506 ab 26.05. bei Aldi Nord: 10,1 Zoll und 1080p für 199 Euro

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/MEDION

Aldi Nord hat ab Donnerstag, dem 26.05.2016, zwei neue Endgeräte von Medion im Angebot. Das interessantere Angebot ist dabei für die meisten vermutlich das Medion LifeTab P10506 zum Preis von 199 Euro. Es handelt sich hier um ein Tablet mit 10,1 Zoll Diagonale, einer Auflösung von 1.920 x 1.200... [mehr]

Huawei MediaPad M2 10.0 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HAUWEI_MEDIATAB_M2_10_TEST_TEASER_KLEIN

Mehr und mehr Tablets werden als Allrounder oder gar als reine Arbeitstiere positioniert, selbst wenn es an dafür essentiellen Fähigkeiten fehlt. Dass ein Modell entgegen dieses Trends vor allem als Entertainer beworben wird, ist da schon eine kleine Überraschung. So ganz auf Produktivität will... [mehr]

Huawei MediaPad M3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/HUAWEI_MEDIAPAD_M3_TEASER_KLEIN

Weihnachten naht und damit auch ein neues MediaPad: Nachdem Huawei sich beim Sprung von Generation 1 zu 2 Zeit gelassen hat, kommt mit dem MediaPad M3 die dritte Auflage nun nach fast genau einem Jahr in den Handel. Die Hände in den Schoß gelegt hat man nicht, wie die technischen Daten zeigen. Ob... [mehr]

Microsoft Surface Pro 4 Type Cover mit Fingerabdruck-ID im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/MICROSOFT_TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_/TYPE_COVER_MIT_FINGERABDRUCK-ID_LOGO

Zur Präsentation des Surface Pro 4 kündigte Microsoft nicht nur ein neues Type Cover an, sondern versprach dafür auch ein neues Feature: Einen Fingerabdruckleser für bessere Zugangssicherung. Allerdings ist dieser Fingerabdruckleser nicht Teil des regulären Surface Pro 4 Type Covers. Erst das... [mehr]